Bild: Vom Ende der Unschuld - Internationale Maifestspiele 2018Bild: Vom Ende der Unschuld - Internationale Maifestspiele 2018
Jetzt Tickets sichern und die mitreißende Oper Vom Ende der Unschuld im Rahmen der Internationalen Maifestspiele 2018 erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Vom Ende der Unschuld - Internationale Maifestspiele 2018 im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Eine Oper in fünf Bildern / Stephan Peiffer (*1985)
Nach Motiven aus dem Leben und Denken des deutschen Widerstandskämpfers und Theologen Dietrich Bonhoeffer (1906 – 1945)
Libretto: Theresita Colloredo und David Gravenhorst
Uraufführung der 2. Fassung
In deutscher Sprache.

Widerstand, ein Thema von zeitloser Aktualität und gesellschaftspolitischer Bedeutung. »Vom Ende der Unschuld« erzählt von verzweifelten Menschen, die in Bedrängnis um ihr Leben fürchten. Als ein vermeintlicher Retter auftaucht und Erlösung verspricht, folgen ihm alle begeistert. Doch als er seine Pläne mit Gewalt umsetzt, werden Zweifel laut …

Die 1. Fassung der Oper, uraufgeführt in Hamburg 2013, wurde für die Aufführung im Schlachthof Wiesbaden neu bearbeitet. Der Komponist Stephan Peiffer greift Musikstile verschiedener Epochen auf, von alten Psalmen und gregorianisch anmutenden Chorälen über klassische und spätromantische Klänge bis zu Kinderliedern und Marschmusik. Das Libretto zitiert Texte von Dietrich Bonhoeffer und aus der Bibel.

Michiel Dijkema ist Preisträger des Europäischen Opernregie-Preises 2005 und Regisseur der aktuellen Wiesbadener Inszenierung von Wagners »Fliegendem Holländer«. Er setzt diesmal das Orchester in den Mittelpunkt – und damit auf die Bühne. Das Bühnengeschehen teilt die Zuschauer durch einen Steg und eröffnet damit verschiedene Sichtweisen auf das Thema des Stücks.

Schirmherr: 
Volker Bouffier, Ministerpräsident des Landes Hessen