Von Agthe bis Zeppelin - Carl Christian erklimmt den Stairway to Heaven Tickets - Schönebeck (Elbe), Dr.-Tolberg-Saal

Event-Datum
Freitag, den 03. April 2020
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Badepark 1,
39218 Schönebeck (Elbe)
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mitteldeutsche Kammerphilharmonie gGmbH (MKP) (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten und Schwerbeschädigte. Nachweise sind am Einlass zu erbringen.

Tickets für Rollstuhlfahrer und ihre Begleitpersonen sind erhältlich unter 03928 / 400 597.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck gGmbH.
Bei Nacheinlass der Veranstaltung erlischt der Anspruch auf den gebuchten Platz.

Ansprüche auf reservierte Eintrittskarten zur Abholung an der Tages-/Abendkasse erlöschen 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Ticketpreise
ab 19,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie
An einem sonnigen Frühlingstag taucht am Horizont über den Ausläufern des Harzes plötzlich ein sonderbares, riesenhaftes Luftschiff auf, dessen Anblick Carl Christian und Suemada völlig unbekannt und rätselhaft erscheint. Als die ersten Flammen aus dem Rumpf hervorschießen und schließlich auf den Körper des Luftschiffes übergreifen, ahnen die beiden, dass ihnen ein Fall der ganz speziellen Art bevorsteht, der sie anscheinend auf eine Zeitreise in die Zukunft der Rockmusik führen wird.
Die Arrangements von Jan Kazda sind bewusst Bearbeitungen der bekannten Song, die frei mit dem Material umgehen, dieses weiterdenken und interpretieren, sodass sowohl die Fans der britischen Band sowie die Freunde anspruchsvoller Orchestermusik voll auf ihre Kosten kommen.

Carl Christian Agthe Sinfonie Nr. 6 d-Moll
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 12 G-Dur KV 110

sowie Song von Led Zeppelin („Babe I‘m gonna leave you“, „Whole Lotta Love“, „Stairwag to Heaven“ und viele andere) in orchestralen Arrangements von Jan Kazda.

Jan Kazda, E-Bass
Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck
Moderation und Musikalische Leitung: Jan Michael Horstmann