"Von fahrenden Gesellen" - Aufbruch IV Tickets - Winnenden, Klinikum Schloß Winnenden - Andachtssaal

Event-Datum
Montag, den 27. April 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Schlossstraße 50,
71364 Winnenden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Winnenden (Kontakt)

Ermäßigter Preis, soweit angeboten, gilt für: Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 50%.
Rollstuhlfahrer bezahlen den ermäßigten Preis; Begleitpersonen sind frei. Buchung bitte immer über den Veranstalter

Ermäßigungen werden beim Einlass kontrolliert; bitte zeigen Sie diese bei Verlangen vor.
Ticketpreise
ab 17,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: wort+ton Winnenden
Lieder und Briefwechsel von Gustav Mahler und Bruno Walter
Als Kapellmeister in Kassel verliebt sich der junge Gustav Mahler leidenschaftlich in eine Sopranistin. Die Liebe bleibt unerfüllt, trägt aber dennoch Früchte: Aus ihr entstehen die „Lieder eines fahrenden Gesellen“. – Zehn Jahre danach lernt der erst 18-jährige Bruno Walter in Hamburg Mahler kennen. Dieser erscheint ihm als „Genie und Dämon“, gleichwohl entdecken beide schnell ihre tiefe Seelenverwandtschaft. Und auch Walter, obwohl später in erster Linie als Dirigent gefeiert, komponiert Lieder (bei denen Mahler bisweilen Pate steht). – Briefe und die Lieder der beiden Komponisten bezeugen diese einzigartige Künstlerfreundschaft.
Gustav Mahler und Bruno Walter
Briefe und ausgewählte Lieder
Rudolf Guckelsberger, Rezitation · Theresa Pilsl, Sopran · Andreas Beinhauer, Bariton · Markus Hadulla, Klavier