Bild: W - the truth beyond
Tickets für die Oper W - the truth beyond über Henning Mankells Kurt Wallander. Karten im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Realisierung einer Oper über Henning Mankells KURT WALLANDER. Die Hauptfigur Kurt Wallander gilt als ausgesprochen vielschichtig, unter anderem kämpft der alternde Kommissar mit einer Alkoholsucht und Einsamkeit. Inhaltlich schließt das Stück an den Roman „Der Feind im Schatten“ an, in dem bei Wallander Alzheimer diagnostiziert wird: Auf seinem Abschiedsfest anlässlich seiner Pensionierung wird der Kommissar von einem Mann, Tobias Jonsson, angesprochen. Jonsson, den Wallander vor fünfzehn Jahren des Mordes am eigenen Vater überführte, beteuert auch nach jahrelanger Haft noch eindringlich seine Unschuld. Damit ist Wallanders Neugierde geweckt und er beschließt, den Fall noch einmal aufzurollen.

"Es ist mir nicht schwer gefallen, mich für dieses faszinierende Projekt zu entscheiden. Dank des genialen Librettos von Klas Abrahamsson hat die Wallander-Oper alles, was sich Komponisten wünschen: Große Gefühle, eine spannende Krimihandlung, eine zeitgemäße Botschaft und daher viele Gelegenheiten, die Ausdrucksstärke meiner Musik in ihrer ganzen Bandbreite zu präsentieren." (Fredrik Sixten, Komposition)

„Was ich im Verlauf der Arbeit gelernt habe, ist, wie sehr die Welten von Kriminalroman und Oper sich ähneln. Beide drehen sich um das Böse, den gewaltsamen Tod, große Gefühle und unglaublich grausame Ereignisse.
Vor diesem Hintergrund ist es fast eigenartig, dass nicht mehr Krimiopern gemacht werden!“ (Klas Abrahamsson, Libretto)

Solisten der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Akademischer Chor der Eberhard Karls Universität Tübingen, Württembergische Philharmonie Reutlingen;
Leitung: Universitätsmusikdirektor Philipp Amelung