WELL-BRÜDER Tickets - Stuttgart, Friedrichsbau Varieté

Event-Datum
Sonntag, den 30. Juni 2019
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Siemensstraße 15,
70469 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V. (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Ticketpreise
ab 18,00 EUR
Designticket
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild:  Colours International Dance Festival 2019
Well-Brüder: Volkstanz mit den Well-Buam

COLOURS expandiert in Richtung Bayern: Die Well-Brüder aus dem Biermoos bringen den Zwiefachen und den Siebenschritt unters schwäbische Volk. Michael Well macht’s vor, Mittanzen ist unbedingt erwünscht und kann sofort gelernt werden, wenn die Well-Buam (formerly known as Biermösl Blosn) die wilden Stammestänze der Alpenländler zelebrieren, von der Sternpolka bis zum Sautanz. Mit ihrem dezent anarchistischen Ansatz verwandelt die exquisit besetzte Blaskapelle der drei Brüder, freundschaftlich verstärkt durch Kollegen an aparten Instrumenten wie Harfe, Schlagwerk, Dudelsack, das alte Brauchtum in pure Lebenslust. Großherzig wie die Bayern sind, werden zwischendurch gerne auch fremde Tanzstile aufgenommen und liebevoll bajuwarisiert. Kurzum: Der Bavarian Dance Floor im Friedrichsbau verspricht ein Happening zu werden!

“Eine Riesengaudi.” – Die Süddeutsche

Besetzung: Michael Well (Bariton, Tuba & Master of Ceremony), Stofferl Well (Trompete & Flashmaster), Karl Well (Klarinette & Sound), Heini Zapf (Klarinette), Maximilian Well (Schlagwerk & Youngster), Max Lang (Akkordeon & Beer Drinker), Franz Eimer (Harfe & Chain Smoker)
Bild: Theaterhaus Stuttgart

Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der innovativsten Kulturprojekte Europas mit einer einmaligen Mischung aus Kunst, Sport und Sozialmanagement. Der neue Typus einer theatralischen Institution.

Seit der Einweihung des neuen Hauses im März 2003 haben die Besucherzahlen die kühnsten Erwartungen übertroffen. Überzeugen Sie sich doch selbst. (Foto: theaterhaus.com)