WOLF MAAHN & BAND - WEIHNACHTSKONZERTE 2018 Tickets - Frankfurt am Main, Brotfabrik

Event-Datum
Donnerstag, den 20. Dezember 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bachmannstr. 2-4,
60488 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Brotfabrik (Kulturprojekt 21 e.V.) (Kontakt)

Ticketpreise
ab 31,80 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Wolf Maahn
Wolf Maahn ist das Touren gewöhnt, denn mit über 1.000 Konzerten und zahlreichen Festivalauftritten weiß er, wo der Hase lang läuft. Dank dieser Bühnenpräsenz erreichte er im Laufe seiner Karriere Millionen von Zuschauer. Vor allem in den 1980ern hat er seine größten Erfolge feiern können, nämlich mit Songs wie Fieber und Rosen im Asphalt. In den Neunzigern konnte er an diese Erfolg anknüpfen und brachte das Album Direkt ins Blut - Un(plugged) heraus, das Neuinterpretationen seiner Hits enthielt. Außerdem spielte Wolf Maahn mit Größen zusammen wie Bob Marley, Fleetwood Mac und Bob Dylan. Da kann man auf jeden Fall von einer mehr als erfüllten Musikerkarriere sprechen.

Die Einflüsse von Wolf Maahn sind vielfältig, denn er komponiert nicht nur die für ihn typische Rockmusik, sondern hat unter anderem die szenische Musik für eine Tatortfolge geschrieben und außerdem als Produzent für Wolfgang Niedecken und Klaus Lage gearbeitet. Auf der Bühne ist seine Spontaneität seine große Stärke. Man merkt ihm die Spielfreunde förmlich an. Im Herbst erscheint das neue, bereits sehnlich erwartete Studioalbum des Künstlers, gefolgt von einer ausgedehten Tour durch Deutschland. Wolf Maahn Tickets im Vorverkauf sichern!

(Foto: Angelika Maahn)
Bild: Brotfabrik Frankfurt

Im Stadtteil Frankfurt Hausen gelegen ist die Brotfabrik ein selbstständiges Zentrum. In der Brotfabrik lassen sich insgesamt elf unterschiedliche Projekte auf fast 1.500m² teilen. Die Fabrik hat neben 2 Bühnen noch einen großen Veranstaltungssaal in dem die Konzerte regelmäßig stattfinden. Zum weiteren hat die Fabrik noch drei psychosoziale Projekte, ein Atelier, eine Werbeagentur und zwei Lokale mit gutem Essen. Weitere Infos unter brotfabrik.de (Foto: facebook.com)