Walter Költsch: Mit dem LKW durch Afrika - Wiederaufnahme Tickets - Lauf, PZ-KulturRaum, Verlagsgebäude

Event-Datum
Sonntag, den 03. Februar 2019
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Nürnberger Straße 19,
91207 Lauf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Pegnitz-Zeitung (Kontakt)

ermäßigt: Schüler, Studenten und Schwerbeschädigte;
Begleitperson bei Personen mit "B" im Ausweis frei
Ticketpreise
ab 14,75 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Walter Költsch
Obwohl diese Reise bereits in den 90er Jahren stattfand und bereits mehrfach im Kulturraum gezeigt wurde, ist sie derzeit umso interessanter, weil aufgrund der politischen Lage und der Pistenverhältnisse die Route heute so gar nicht mehr durchführbar ist.
Von der Story her ist es die vielleicht interessanteste und verrückteste Reise, die Walter Költsch jemals unternommen hat: Auf der Ladefläche eines uralten LKW wird ein nicht minder alter Wohnwagen verschraubt, der voll gestopft ist mit Rollstühlen. Diese Tarnung als Hilfsgütertransport soll die Überwindung von 23 afrikanischen Grenzen erleichtern und gleichzeitig einen guten Zweck erfüllen: Ziel der Reise ist ein Körperbehindertenzentrum in Tansania, über 16.000 km entfernt!
Die Route führt durchs Altaigebirge, die Sahara und die Sahelzone.
Der weitere Routenverlauf durch die weltberühmten Tierparks der Serengeti und des Ngorongorokraters entschädigen für sämtliche Strapazen, bis endlich nach 84 Reisetagen das Ziel am Fuße des Kilimanjaro erreicht ist!