Orchestra della Svizzera italiana Tickets - Freiburg im Breisgau, Konzerthaus, Rolf-Böhme-Saal

Event-Datum
Dienstag, den 17. September 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Konrad-Adenauer-Platz 1,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Albert Konzerte GmbH (Kontakt)

Schüler und Studierende bis 27 Jahre erhalten gegen Vorlage eines Ausweises einen ermäßigten Preis, der ausschließlich beim Kartenbüro der Albert Konzerte angeboten wird (limitiertes Kontingent). Der Ermäßigungsnachweis muss auch beim Einlass bereit gehalten werden.

Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson erhalten nach Verfügbarkeit eine kostenlose Begleiterkarte. Der Verkauf von Rollstuhlfahrerplätzen und Begleiterkarten erfolgt ausschließlich über das Kartenbüro der Albert Konzerte.
Ticketpreise
von 47,00 EUR bis 119,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Albert Konzerte
Für das Eröffnungskonzert im Albert-Konzerthaus-Zyklus 2019/20 am 20. Oktober 2019 hat sich bedauerlicherweise eine Änderung ergeben: Die Warschauer Philharmoniker unter der Leitung von Jacek Kaspszyk mussten ihre für Oktober 2019 geplante Deutschland-Tournee wegen finanzieller Probleme absagen. Diese Information erreichte uns äußerst kurzfristig und erst nach Druck und Versand der neuen Albert-Saisonvorschau 2019/20.

Wir freuen uns gleichwohl sehr, stattdessen kurzfristig Martha Argerich für unser Eröffnungskonzert gewonnen zu haben, wobei sich eine Änderung des Konzerttermins leider nicht vermeiden ließ.

Sie ist eine lebende Legende: eine Tastentigerin und ein wahrer Vulkan an Leidenschaft und Temperament. Martha Argerich kommt mit dem exzellenten Orchestra della Svizzera italiana und Beethovens C-Dur Klavierkonzert nach Freiburg. Mit Charles Dutoit hat eine der renommiertesten Dirigenten-Persönlichkeiten und langjähriger Partner von Martha Argerich die Leitung. Solistin, Orchester und Dirigent sind bestens miteinander vertraut: Ihre enge Partnerschaft währt schon seit über 20 Jahren und war fester Bestandteil
des Festivals „Progetto Martha Argerich“, das von 2002 bis 2016 jährlich in Lugano stattfand. Martha Argerich loderndes Temperament, ihre raubkatzenartige Geschmeidigkeit und ihr fulminanter Zugriff sind geradezu sprichwörtlich. Zugleich ist sie eine hochsensible Künstlerin, die sich in wahre Poesiewelten hineinzuträumen vermag. Der Abend mit Weltstar Martha Argerich wird gleich zu Saisonbeginn eine der großen musikalischen Sternstunden.

Programm:
Ravel, Le Tombeau de Couperin
Beethoven, Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
Haydn, Symphonie Nr. 104 D-Dur H1/104 „Londoner“

Martha Argerich, Klavier
Charles Dutoit, Dirigent
Orchestra della Svizzera italiana
Bild: Konzerthaus Freiburg

Das Konzerthaus Freiburg ist ein 1996 eröffnetes Gebäude in Freiburg im Breisgau. Gebaut nach einem Entwurf des Architekten Dietrich Bangert, wird es für Konzert- und Kulturveranstaltungen sowie für Kongresse und Tagungen genutzt. Unter dem Arbeitstitel „Kultur- und Tagungsstätte“ (KTS) war es bis zu seiner Eröffnung eines der am heftigsten umstrittenen Bauvorhaben in Freiburg seit Kriegsende. Heute ist es Hauptsitz des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Es ist mit seinem variabel einsetzbaren großen Saal Austragungsstätte für zahlreiche weitere Veranstaltungen. (Quelle: wikipedia.org)