Waseda Symphony Orchestra Tokyo Tickets - Freiburg im Breisgau, Konzerthaus, Rolf-Böhme-Saal

Event-Datum
Freitag, den 09. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Konrad-Adenauer-Platz 1,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Albert Konzerte GmbH (Kontakt)

Schülern und Studenten bis 30 Jahre erhalten auf allen Plätzen einen Rabatt von 60% (limitiertes Kontingent). Der Ermäßigungsnachweis muss beim Einlass bereit gehalten werden.

Die Rollstuhlfahrerplätze sind ausschließlich Rollstuhlfahrern und ihrer Begleitperson vorbehalten.
Ticketpreise
von 36,00 EUR bis 77,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Albert-Konzerthaus-Zyklus
Musikalische Völkerverständigung – Dass die Waseda Universität als eine der ältesten und angesehensten Bildungseinrichtungen Japans über ein herausragendes Nachwuchsorchester verfügt, klingt zunächst wenig verwunderlich. Doch bemerkenswerterweise setzt sich dieses Orchester nicht aus Musikstudenten, sondern begabten Laien zusammen. Und so war es eine kleine Sensation, als dass Waseda Symphony Orchestra 1978 beim Internationalen Jugendorchester-Wettbewerb sämtliche Berufsmusiker vom Platz fegte. Kein Geringerer als Herbert von Karajan unterstützte fortan den regen Austausch der japanischen Jungkünstler mit Orchestern und Konzertveranstaltern auch in Deutschland. Neben seinem romantischen Lieblingsrepertoire hat das Waseda Symphony Orchestra auch Maki Ishiis mitreißende Komposition »Mono-Prism« im Gepäck, bei der sich einige Musiker in der uralten Kunst des Taiko-Trommelspiels präsentieren.

Programm:
Nicolai, »Die lustigen Weiber von Windsor«-Ouvertüre
R. Strauss, Sinfonia domestica op. 53
Tschaikowsky, Romeo et Juliette. Ouverture fantastique
Maki Ishii, Mono-Prism. Konzert für japanische Trommeln und Orchester

Waseda Symphony Orchestra
Tokyo Taiko-Trommler
Kiyotaka Teraoka | Dirigent
Bild: Konzerthaus Freiburg

Das Konzerthaus Freiburg ist ein 1996 eröffnetes Gebäude in Freiburg im Breisgau. Gebaut nach einem Entwurf des Architekten Dietrich Bangert, wird es für Konzert- und Kulturveranstaltungen sowie für Kongresse und Tagungen genutzt. Unter dem Arbeitstitel „Kultur- und Tagungsstätte“ (KTS) war es bis zu seiner Eröffnung eines der am heftigsten umstrittenen Bauvorhaben in Freiburg seit Kriegsende. Heute ist es Hauptsitz des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Es ist mit seinem variabel einsetzbaren großen Saal Austragungsstätte für zahlreiche weitere Veranstaltungen. (Quelle: wikipedia.org)

Konzerthaus, Rolf-Böhme-Saal, Freiburg im Breisgau