FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Weihnachten im Weißen Haus - "Sind die Lichter angezündet" mit dem Bläserquintett der Sächsischen Bläserphilharmonie Tickets - Markkleeberg, Weißes Haus - Parksalon (1.OG)

Event-Datum
Samstag, den 11. Dezember 2021
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Raschwitzer Straße 13,
04416 Markkleeberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Markkleeberg (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schwerbehinderte (Begleitperson Eintritt frei), ALG II - EmpfangerInnen, SchulerInnen und StudentenInnen, sowie SozialhilfeempfangerInnen, Arbeitslose, EmpfangerInnen
von Grundsicherung nach dem „Gesetz über eine bedarfsorientierte Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung“ (GsiG)

Der Berechtigungsnachweis wird an der Tages-/Abendkasse kontrolliert.

Rollstuhlfahrer melden sich bitte beim Veranstalter unter Tel.: 0341- 3541410 an.
Ticketpreise
von 13,00 EUR bis 15,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Weihnachten im Weißen Haus - "Sind die Lichter angezündet" mit dem Bläserquintett der Sächsischen Bläserphilharmonie

Bild: Weihnachten im Weißen Haus -
Weihnachten im Weißen Haus
Bläserquintett der Sächsischen Bläserphilharmonie


Advent, das ist die schönste Zeit. Für den Weihnachtsstollen werden die traditionellen Rezepte hervorgeholt und in den sächsischen Familien beginnt die Weihnachtszeit… am Fenster Lichterglanz der erzgebirgischen Schwibbögen und am Adventskranz brennen die Lichter und strahlen tief in die Herzen hinein. Zu diesem stimmungsvollen Rahmen gesellt sich traditionsreiche Adventsmusik.

Während im 1. Teil herrliche Musik von W. A. Mozart, A. Dvorak u.a. erklingt, wird im 2. Teil des Konzertes Prokofjews herrlich illustratives Märchen "Peter und der Wolf" in einer Fassung für Bläser Quintett und Sprecher aufgeführt.
Ob es Peter wieder gelingen wird den Wolf zu fangen, oder ob sich der kleine Vogel und die stets hungrige Katze auf den bereits festlich geschmückten Weihnachtsbaum retten können? Lassen Sie sich überraschen!
Außerdem erklingt ein neues Auftragswerk für das Bläserquintett vom schweizer Komponisten, Gamaliel von Tavel. Das Konzert moderiert die Flötistin des Ensembles, Claudia Scheibe zusammen mit dem Sprecher Andreas Treffurth.


Claudia Scheibe - Querflöte
Gunter Brauer - Oboe
Sven Rambow - Waldhorn
Reiner Kugele - Fagott
Bernhard Lindemann - Klarinette


Kulturraum Leipziger Raum fördert die Veranstaltungen im Weißen Haus.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.