Welcome to all the pleasures Tickets - Freiburg im Breisgau, Konzerthaus, Rolf-Böhme-Saal

Event-Datum
Freitag, den 15. November 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Konrad-Adenauer-Platz 1,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Freiburger Barockorchester GbR (Kontakt)

Ermäßigung gilt für (nur mit Vorlage eines entsprechenden Ausweises oder Belegs):

Schüler, Studenten und Azubis unter 30 Jahren, Behinderte ab 80% Behinderungsgrad, Arbeitslose

Kategorie VI gilt ausschließlich für Schüler, Studenten und Azubis unter 30 Jahren
Ticketpreise
von 12,00 EUR bis 54,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Freiburger Barockorchester
Henry Purcell und Georg Friedrich Händel sind die Fixsterne am musikalischen Himmel des englischen Barockzeitalters und dominieren in ihrer Epoche die Musiklandschaft weit über die Grenzen Londons hinaus und bis in die Nachwelt hinein. So liegt es auf der Hand, die beiden Größen in einem Konzertprogramm zu vereinen. Ganz im Sinne eines Konzertabends des 18. Jahrhunderts wählte unser künstlerischer Leiter Kristian Bezuidenhout eine Reihe verschiedener Gattungen und Formen aus, um ein möglichst breites Bild des umfangreichen Schaffens der beiden Komponisten darzustellen. So erklingen Solo-Arien, Orchesterwerke, Tänze, Oden und Anthems, die die einzigartige Qualität der (wahl-)britischen Meister dokumentieren. Gerade die Oden und Anthems galten als urgenuine englische Musiktradition, deren Gestalt Purcell und Händel maßgeblich prägten und zu regelrechten Höhepunkten führten.

Henry Purcell
Welcome to all the pleasures Z. 339
Ouverture und Rondo aus The Gordian Knot Untied Z. 597
Evening Hymn Z. 193
Chaconne in g-Moll Z. 730
Why are all the muses mute Z. 343

Georg Friedrich Händel
As pants the heart HWV 251c
Jubilate Deo HWV 279

Freiburger Barockorchester
und Chor
Kristian Bezuidenhout
Cembalo und Leitung

In Kooperation mit der Gesellschaft der Freunde und Förderer
des Freiburger Barockorchesters e.V.
Bild: Konzerthaus Freiburg

Das Konzerthaus Freiburg ist ein 1996 eröffnetes Gebäude in Freiburg im Breisgau. Gebaut nach einem Entwurf des Architekten Dietrich Bangert, wird es für Konzert- und Kulturveranstaltungen sowie für Kongresse und Tagungen genutzt. Unter dem Arbeitstitel „Kultur- und Tagungsstätte“ (KTS) war es bis zu seiner Eröffnung eines der am heftigsten umstrittenen Bauvorhaben in Freiburg seit Kriegsende. Heute ist es Hauptsitz des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Es ist mit seinem variabel einsetzbaren großen Saal Austragungsstätte für zahlreiche weitere Veranstaltungen. (Quelle: wikipedia.org)