Bild: Wer hat Angst vor Virginia Woolf? - Theater TrierBild: Wer hat Angst vor Virginia Woolf? - Theater Trier
Tickets für Wer hat Angst vor Virginia Woolf? im Theater Trier in der Spielzeit 2017/2018. Karten hier im Vorverkauf erwerben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

SCHAUSPIEL VON EDWARD ALBEE
Martha und George, seit über 20 Jahren verheiratet, kommen um zwei Uhr nachts, schon kräftig angetrunken, von einer Hochschulparty nach Hause. Zum Ausklang des Abends hat Martha ein junges Ehepaar eingeladen: Nick, ein neuer Biologiedozent, und seine Frau Honey. Das Wohnzimmer wird zum Boxring, in dem Martha und George vor Publikum aufeinander losgehen. Die Hemmschwellen sinken und auch Nick und Honey plaudern enthemmt drauf los. Alle trinken immer mehr und alle versuchen, den schönen Schein aufrecht zu halten. Was ist Wahrheit, was Lüge? Plötzlich geht es um Leben und Tod. Plötzlich geht es um alles. Die tiefsten Geheimnisse aller Beteiligten und die Abgründe ihrer Beziehungen werden schonungslos ans Licht gezerrt.

Wer hat Angst vor Virginia Woolf? ist Edward Albees erstes abendfüllendes Schauspiel und sein erstes Stück, das am Broadway gespielt wurde. Die Uraufführung 1962 machte den Autor über Nacht berühmt und er erhielt zahlreiche Preise, Who’s Afraid of Virginia Woolf? wurde mehrfach zum besten Stück der Saison 1962/63 gewählt.

Inszenierung: Kathrin Mädler
Ausstattung: Franziska Isensee
Premiere: 29.04.2018
Spielort: Großes Haus