Wer lebt, stört - Oder die vertrackte Frage nach dem richtigen Leben Tickets - Freiburg im Breisgau, E-Werk, Kammertheater

Event-Datum
Dienstag, den 16. Januar 2018
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Eschholzstr. 77,
79106 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: E-Werk Freiburg e.V. (Kontakt)

Ermäßigte Eintrittspreise für Schüler, Studenten bis 30, Azubis, Freiburg-Pass, Mitglieder Förderverein für das E-Werk Freiburg, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Rentner und Schwerbehinderte – nur mit Ausweis!

Neu: Inhaber der SWR2 Kulturkarte

ROLLSTUHLPLÄTZE BITTE DIREKT BEIM E-WERK RESERVIEREN! ! 0761-20 75 70
Ticketpreise
ab 15,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Wer lebt, stört - Oder die vertrackte Frage nach dem richtigen Leben

Bild: Wer lebt, stört - Oder die vertrackte Frage nach dem richtigen Leben
Franziska und Mareike wollen es richtig machen: das Leben, das Lieben und den ganzen Rest. Aber jeder Moment fordert eine Entscheidung von ihnen. So balancieren sie von einem Dilemma zum anderen – und machen sich schuldig.
An diesem Abend aber halten sie inne und hinterfragen zusammen mit dem Publikum, was es mit dem Schuldgefühl auf sich hat, wie “Verantwortung übernehmen” aussehen und sich das Dilemma-Torkeln zum Tanz wandeln kann.

Ein Sprechkunst-Performance-Programm, das mit Texten, Geschichten und Aktionen die Fragen nach Schuld und Unschuld einkreist, Bewertung und Normen offenlegt und die Suche nach dem richtigen Leben hinterfragt. Ein Abend, der zum Mitfühlen und Mitdenken einlädt.
Bild: E-Werk Freiburg

Wir veranstalten ein Kulturprogramm in den Bereichen Tanz, Theater, Musik und Bildende Kunst mit Schwerpunkten in kultureller Bildung und interkultureller Kulturarbeit in den verschiedenen Räumen des E-WERKs. Im E- WERK haben ihre Heimat: 30 Bildende Künstler mit ihren Ateliers, die Tanzschule bewegungs-art, die Freiburger Schauspielschule und das Musiktheater "Die Schönen der Nacht".
 
Das Gebäude wurde als Elektrizitätswerk erbaut und entspricht in seiner Architektur der um 1900 für die Industrie typischen Bauweise mit großen Rundbogen über kräftigen Pfeilern und Fensterfronten in Reihung. 1989 wurde das Gebäude zum Kulturhaus umgewidmet und die ersten Künstler besiedelten das Gebäude. Heute hat der Verein 90 Mitglieder und ist Träger des gesamten Kulturzentrums im E-WERK. (Text: ewerk-freiburg.de // Foto: bluespot.de)

E-Werk, Kammertheater, Freiburg im Breisgau