Bild: Wie viel Wirklichkeit? - Lesung mit Pascal Richmann  & Dorothee ElmigerBild: Wie viel Wirklichkeit? - Lesung mit Pascal Richmann  & Dorothee Elmiger
Softe Poetik in radikalen Zeiten: Tickets für Wie viel Wirklichkeit? hier sichern und die Lesung mit Pascal Richmann & Dorothee Elmiger live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Wie viel Wirklichkeit? - Lesung mit Pascal Richmann & Dorothee Elmiger im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Wie reagiert Literatur auf den Rechtsruck? Rechtsextreme haben es geschafft, durch Medien, durch Sprache, durch gezielte Skandale die Zeichen zu radikalisieren, mit dem Ziel, die Zeiten zurückzudrehen.Hören wir Dorothee Elmiger und Pascal Richmann zu. Deren Texte sind sicher keine Antwort auf simple Anliegen, wieso sollten sie auch? Sie stellen klügere, dringlichere Fragen und geben auch noch Antworten, wie es nur die Kunst kann: mal spielerisch leicht, als wäre die Weltgeschichte ein Spaziergang, und dann im nächsten Moment mit voller Wucht in die Magengrube des Denkens.

Dorothee Elmiger lässt in einer hochpoetischen Textlandschaft Menschen aus unterschiedlichen Berufen, Generationen, Ländern aufeinandertreffen. So bringt sie Flucht, Exil und Grenzen in Miniaturen auf den Punkt (der aber schwebt) und schildert on the way, wie die westliche Welt zwischen eigenen Ansprüchen und Grenzen zerfällt.

Pascal Richmann folgt den Spuren der Deutschtümelei und der Nation als Fiktion durch ein dichtes Gestrüpp, vom Wartburgfest über die Wacht am Rhein und Leni Riefenstahl bis zum Dortmunder Borsigplatz und den eigenen Familiengeschichten. Furchtlos, mit brachialer Eleganz beweist er in seinem Debüt auch, dass Literatur satt an Zitaten UND Welt zugleich sein kann. Und muss.

Zwischen den Leseblöcken wummern, kratzt und knistert Musik von Kai Niggemann, Stücke von seinem Album Heart Murmur, sie holen uns kurz weg von den Worten. Im Anschluss an die Lesung diskutieren im Gartensaal Dorothee Elmiger und Pascal Richmann mit Manuel Gogos, Literaturwissenschaftler und Filmemacher, und mit dem Publikum.