Helmut Haberkamm & Winni Wittkopp mit Arne Unbehauen - Gräschkurs Fränkisch Tickets - Erlangen, Theaterbühne Fifty-Fifty e.V.

Event-Datum
Freitag, den 22. November 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Südliche Stadtmauerstr. 1,
91054 Erlangen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theaterbühne Fifty-Fifty e.V. (Kontakt)

Ermäßigte Eintrittspreise gelten für Vereinsmitglieder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger der Grundsicherung und von ALG II, ErlangenPass-Inhaber sowie Schwerbehinderte (bis 60%). Für eine Behinderung ab 70% wird die Hälfte des Karten-Basispreises an der Abendkasse erstattet.

Die ermäßigten Karten sind nur gegen Vorlage des Ausweises an der Abendkasse gültig.

Rollstuhlplätze sind nur telefonisch und an den Vorverkaufsstellen buchbar.
Ticketpreise
ab 26,20 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Winni Wittkopp & Skinny Winni Band
Eine Expedition in die Tiefen unserer Heimat und Sprache
mit Helmut Haberkamm & Winni Wittkopp (Piano: Arne Unbehauen)

Haben Sie schon immer einmal mehr erfahren wollen über die Eigenart des fränkischen Dialekts? Über seine Wörter und Regeln und Redensarten?
Über die Herkunft und Bedeutung von so großartigen Ausdrücken wie „Bolandi“ und „Grawitschgo“, „zweggerd“, „liedschifdi“ und „ieberzwerch“?

Der bekannte Mundartdichter Helmut Haberkamm nimmt Sie mit auf eine unterhaltsame, vergnügliche Entdeckungsreise durch die Vorzüge und Hintergründe der fränkischen Sprache. Winni Wittkopp und sein Piano-Partner Arne Unbehauen sorgen mit ihren Songs dafür, dass sich der erwünschte Lernerfolg spielend einstellt. Erweitern Sie Ihren Wortschatz und Ihre Sprachkompetenz! Keiner verlässt diese Veranstaltung ohne ein Basiswissen über den fränkischen Dialekt!

Genau das Richtige für alle waschechten Franken, die sich für Muttersprachler und Mundartexperten halten. Genauso aber auch ein „Gräschkurs“ für alle „Reigschmeckten“ und „Hängengebliebenen“, alle eingefärbten und angehauchten Wahl- oder Qual-Franken.
Die Faustregel lautet: „Wer des derlebbd, der waaß Bescheid!“

Foto: Andreas Riedel

WEB: helmuthaberkamm.de