Winterträume - mit Paul Potts sowie Eva Lind & Gäste Tickets - Neu-Ulm, Edwin-Scharff-Haus

Event-Datum
Donnerstag, den 21. November 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Silcherstaße 40,
89231 Neu-Ulm
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: NPG-Event (Kontakt)

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Behinderung sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich über die Neue Pressegesellschaft unter Tel. Nr.: 0731-156 423.

Unsere Kunden mit abomax-Karte können, sofern diese Ermäßigung online verfügbar ist, Ihre Kartennummer im Feld "Aktionscode" hinterlegen um die Ermäßigung freizuschalten. Sollten Sie Ihre Karte/Kundennummer nicht vorliegen haben, wenden Sie sich bitte an unser KundenServiceCenter unter 0731/156-276.
Ticketpreise
von 39,90 EUR bis 54,90 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Winterträume - Paul Potts, Eva Lind & Gäste
Bereits im Jahr 2016 ging die Konzert-Reihe „Winterträume“ überaus erfolgreich an den Start. Die Kritiker, aber auch das Publikum waren von dieser Reise ins Land der „Winterträume“ begeistert und bezeichneten die Tournee als ein besonderes musikalisches Highlight. Was liegt also näher, als dieses Erfolgs-Konzept auch im Jahr 2019 fortzusetzen.

Dieses Mal sind es vier Künstler, die das Publikum mit „musikalischen Leckerbissen“ aus den Genres „Leichte Musik“, „gehobene Unterhaltung“ und „Klassik“ verwöhnen. Alle Melodien, die von der bezaubernden Sopranistin Eva Lind, dem britischen Star-Tenor Paul Potts, dem erfolgreichen deutschen Tenor und Mitglied der „Jungen Tenöre“ Ilja Martin sowie dem Trompeten-Virtuosen Kevin Pabst dargeboten werden, berühren die Herzen der Zuschauer.

Der Werdegang von Paul Potts erinnert an ein Märchen. Der in „Fishponds“, einem Vorort von „Bristol“, geborene Sohn eines Busfahrers und einer Kassiererin, wuchs mit zwei Brüdern und einer Schwester auf. Während seiner Schulzeit entdeckte er sein Interesse am Gesang. Sein Durchbruch gelang dem ehemaligen Handyverkäufer 2007 in der Castingshow „Britain’s Got Talent“. Im gleichen Jahr trat er in der „Royal Variety Performance“ vor der britischen Königin Elisabeth II. auf und erhielt einen hochdotierten Plattenvertrag. Im Jahr 2009 wurde er mit dem höchsten deutschen Musikpreis, dem „Echo“, ausgezeichnet. In der Zwischenzeit ist Paul Potts eine Musiklegende und auf der ganzen Welt ein Superstar. Mehr als 3,5 Millionen verkaufte Tonträger allein in Deutschland sind der beste Beweis für diesen Erfolg.

Mit ihrem sensationellen Debüt als Königin der Nacht in Mozarts „Zauberflöte“ an der Wiener Staatsoper begann für die damals 19-jährige Eva Lind eine steile, internationale Karriere mit Auftritten auf den Bühnen der großen Opern- und Konzerthäuser der Welt. Mit ihrer kristallklaren Stimme und ihrer sympathischen Ausstrahlung zählt sie heute zu den bekanntesten und beliebtesten klassischen Sängerinnen unserer Zeit.
Der gebürtige Berliner Opernsänger Ilja Martin wuchs zusammen mit vier älteren Brüdern in einem musikalischen Elternhaus auf. Ab seinem fünften Lebensjahr spielte er Geige und mit zehn Jahren Trompete. Er absolvierte ein Gesangsstudium an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin. Gleichzeitig sammelte er erste Bühnenerfahrungen im Chor der „Deutschen Oper“ in Berlin, der „Komischen Oper“ Berlin und beim Festspielchor der „Bayreuther Festspiele“. Er ist ein festes Mitglied bei den „Jungen Tenören“, zusätzlich ist er erfolgreich mit dem Crossover-Projekt „Tenor & Trompete“ unterwegs.

Der aus Baden-Württemberg stammende Trompeter Kevin Pabst belegte 2003 den 1. Platz für Trompete und Flügelhorn beim Wettbewerb „Jungend musiziert“ in seiner Region. Es folgten erste Plattenaufnahmen und Fernsehauftritte. 2012 kam es zu gemeinsamen Auftritten mit den „Jungen Tenören“.

Alle mitwirkenden Künstler werden vom exzellenten Pianisten Florian Schäfer, Arrangeur und Produzent der „Jungen Tenöre“, sowie der zauberhaften Geigerin Sophie Heucke begleitet.