Bild: Wo sind die Ringe, Inge? - Zwei Junggesellen-Abschiedspartys
Tickets für Wo sind die Ringe, Inge? die Zwei Junggesellen-Abschiedspartys im Vorverkauf sichern und 2020 live dabei sein. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Erleben Sie zwei Junggesellen-Abschiedspartys, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Inge und ihre drei besten Freundinnen Vanessa, Steffi und Verena zelebrieren das Ereignis im Cafe Plüsch. Haarsträubende Geschichten und Anekdoten umrahmen das Fest, fetzige Lieder werden geträllert und der ein oder andere Gast wird zum Feiern eingeladen. Am Höhepunkt des Abend beschließen sie, die “Gegenpartei” auf deren Party zu überraschen und brausen davon.

Die “Gegenpartei”, Bräutigam Robbie und seine Kumpels lassen es derweil in einer Sportsbar ganz in der Nähe krachen. Auch dort erfährt man einige pikante Details aus dem Leben der Vier, unterbrochen von herzerweichendem Männergesang - bis sie am Höhepunkt des Abends, als einer gerade noch fahren kann, beschließen, die Mädels auf ihrer Feier zu überraschen. Klar, dass die beiden Gruppen sich verfehlen. Das tut der feuchten Fröhlichkeit aber keinen Abbruch.....

Was Sie erwartet:
Erstmals werden alle acht Darsteller (Panoptikum und ShowStoppers) - in neuer Formation, am gleichen Abend auf beiden Bühnen (Posthofkeller und ShowSpielhaus) zu sehen sein. In der Pause werden von den Schauspielern die Theater gewechselt. Es spielen: Anja Hüttner, Nicole Emert, Sabrina Römer, Trude Tiede-Judith, Sebastian Albert, Wolfgang Judith, Bernhard Westenberger & Hans-Jürgen Mock.

Presse:
Mit “Wo sind die Ringe, Inge?” setzten die Posthofkellerteams Panoptikum und Showstoppers einen neuen kulturellen Maßstab. “Wo sind die Ringe, Inge?” ist - das darf man zweifelsohne sagen - ein großer Wurf. (Hattersheimer Stadtanzeiger) Die Zuschauer in Hattersheim lachten in beiden Halbzeiten viel. - Das Stück punktet mit witzigen Dialogen und den gewohnt kreativen Song-
parodien. (Höchster Kreisblatt)