BEQUEM UND SICHER ZAHLEN
PayPal PayPal EC EC MasterCard MasterCardVISA VISA sofort sofort sofort sofort
Bild: World of Lights UnnaBild: World of Lights Unna
Tickets für die Stadtlichter in Unna präsentiert von World of Lights für 2023 jetzt im Vorverkauf sichern! weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für World of Lights Unna im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

UNNA. Es ist wohl einer von Unnas lauschigsten Plätzen – der Westfriedhof. Vom 09. bis 24. September wird dieser Ort jeden Abend zu einer ganz besonderen Oase mitten in der Innenstadt: Die

Stadtlichter kommen und mit ihnen viele Licht-Objekte, Projektionen und leuchtend schöne Illusionen. Alte, knorrige Bäume säumen den Westfriedhof. Sie sind wie geschaffen, um in farbenfrohes Licht getaucht zu werden. Scheinwerfer und Videoprojektionen hauchen ihnen eine neue Lebendigkeit ein. Das gesamte Westfriedhof-Areal neben dem Platz der Kulturen wird zu einer Licht-Galerie mit zahlreichen Exponaten, die man sehen und zum Teil auch hören kann. Die leuchtend-schöne Installation zu dem Klassik-Stück „Für Elise“ macht die Musik sichtbar. Passend im Rhythmus und zur Melodie leuchten 14 Pyramiden und acht Würfel nacheinander und miteinander auf. DMX-Technik steuert die Licht-Choreographie. Diese ist nur eine von vielen Licht-Szenarien, die entlang der Wegführung geschaffen wurden.

Beim Spaziergang tauchen die Besucher von einer Phantasie-Welt in die nächste ein. Licht und Schatten, optische Täuschungen, mystische Licht-Stimmung, bewegte Video-Projektionen und vor allem die dreidimensionalen Licht-Objekte machen diesen Ort bei den Stadtlichtern so besonders. „Die Besucher des Westfriedhofs sollen für einen Moment Ort und Zeit vergessen“, wünscht sich Art Director Wolfgang Flammersfeld. Er hat die komplette Veranstaltung konzipiert. Gebaut sind die gezeigten Objekte mal aus Metall, mal aus Polyethylen, mal aus Stoffbahnen und manchmal aus natürlichen oder zweckentfremdeten Materialien. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie leuchten aus sich heraus oder werden stimmungsvoll beleuchtet. Alles ist „made in Unna“ und geht von hier aus in ganz Deutschland und nach Dänemark auf die Reise von einer Veranstaltung zur nächsten. In dieser Saison ist Unna die erste Station auf der Illuminations-Route. Eine Besonderheit gibt es dieses Mal auch: Eines der von Wolfgang Flammersfeld kreierten Lichtobjekte wurde vom weltweit tätigen Designer Axel Ketz „veredelt“.