Yellow Cap - “too fucked to go” Record Release Show Tickets - Dresden, Scheune

Event-Datum
Samstag, den 15. Dezember 2018
Beginn: 21:30 Uhr
Event-Ort
Alaunstraße 36-40,
01099 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: scheune e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
ab 11,70 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Yellow Cap - “too fucked to go” Record Release Show

Bild: Yellow Cap - “too fucked to go” Record Release Show
Yellow Cap
“too fucked to go” - Record Release Party

Mit “too fucked to go” präsentieren Yellow Cap ihr fünftes Studioalbum. Die Veröffentlichung wird gebührend in der scheune mit einer ganzen Nacht lang Ska und Rocksteady vom Feinsten gefeiert. 1998, noch im vorherigen Jahrtausend also, gründeten sich YELLOW CAP im sächsischen Görlitz. Sie gaben sich nicht damit zufrieden, Ska zu hören und auf die wenigen Konzerte zu warten, sie wollten selbst die jamaikanisch-englischen Klängen an die Neiße bringen. 20 Jahre, fünf Alben und viele Touren durch Deutschland, Mittel- und Osteuropa sowie sechs Brasilienaufenthalte später, beschenken sich YELLOW CAP zum 20. Geburtstag selbst!

Pünktlich zum Weihnachtsfest wird das neue Album „too fucked to go“ über das bekannte deutsche SkaLabel Pork Pie veröffentlicht. Die 14 Songs, aufgenommen im LBUM Studio sowie der Tonbrauerei in Berlin, zeigen eine Rückbesinnung auf die Ursprünge des europäischen Ska in England auf, ohne die gewohnte Verspieltheit und Offenheit gegenüber anderen Musikstilen vermissen zu lassen. Der Sound ist rauer und echter, man hört, dass ein Großteil der Instrumente live und gemeinsam eingespielt wurde. Auch textlich ist einiges passiert. So haben die gesellschaftlichen Entwicklungen in Deutschland ihre Spuren hinterlassen. Ein klares Statement zur Weltoffenheit in “Safe & Sound”, das Überdenken des eigenen Standpunktes bei “Bittersweet Candy” und ferne Sehnsuchtsorte in “Beachboys’ Dream”. Fast glaubt man die neun Offbeat Maniacs wären erwachsen geworden, da kommt der Titelsong des Albums „too fucked to go“, und man wird eines Besseren belehrt. Eine kleine Kneipe, rappelvoll (nicht nur die Kneipe), die Musik viel zu laut und keiner denkt daran oder wäre in der Lage heimzugehen – too fucked to go eben.

Special Guest: Mr. Wallace (NL)

Einlass 20:30
Start 21:30
Bild: Scheune Dresden

Die Scheune ist das Kulturzentrum in der Dresdner Neustadt. Seit mehr als 60 Jahren wird in dem Club Kultur gemacht. Mit über 300 Veranstaltungen im Jahr und mehr als 60.000 Besuchern betreibt der scheune e.V. das Haus zwischen Tradition und Innovation. Fast täglich darf man sich von Konzerten bekannter & noch unbekannter Indie-, Rock- oder Electroacts, aber auch Heavy Metal oder Punk mitreißen lassen. Wer es entspannter mag, hat dazu bei den zahlreichen Literaturveranstaltungen die Gelegenheit, sei es beim Poetry Slam am ersten Donnerstag im Monat oder den Solo-Lesungen zeitgenössischer Autoren. (Foto: Tino Schierbaum)