Yoko Tawada
Tickets für Lesungen von Yoko Tawada. Karten für die preisgekrönte Schriftstellerin jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Yoko Tawada im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Yoko Tawada 

Seit wir 2001 „Opium für Ovid“ gelesen und vorgelesen haben, lässt uns das Werk von Yoko Tawada nicht mehr los. Es ist dieser andere so ganz eigene Blick, der die Welt wie neu erscheinen lässt und uns unendlich wach macht. Ein ganz besonderes Vergnügen ist es, Yoko Tawada selbst ihre Texte lesen zu hören, sie im Kontakt mit dem Publikum zu erleben. 
Yoko Tawada kam 1982 nach Deutschland und blieb. Sie hat die ihr erst so fremde Sprache nicht nur gelernt und studiert, sondern schreibt in ihr und bleibt ihr dabei doch in schöner Weise fremd. Sie als Migrantenliteratur zu definieren macht es viel zu klein, zu eng, und unterschlägt die unglaubliche poetische Potenz, die aus dem Abstand entsteht, die Meisterschaft dieser Sprache, die so fließend, so zart und doch oft so entschieden sein kann. 
Wir freuen uns sehr, dass Yoko Tawada den Kleist-Preis 2016 bekommen hat und finden es hoch verdient und wünschen uns noch viel mehr Texte von ihr und dass diese Texte überall gelesen und gehört werden.