Bild: Youngsters der Herborner HeimatspieleBild: Youngsters der Herborner Heimatspiele
Jetzt Tickets für die Youngsters der Herborner Heimatspiele sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Youngsters der Herborner Heimatspiele im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Nach der Aufteilung der Youngsters 2012 erfolgte die Abkehr von den bisherigen Großproduktionen mit Fantasy-Charakter. Stattdessen zeigte die Formation mit „Die Welle“ eine beeindruckende neue Facette ihres Schaffens. Es folgte ein großer Erfolg mit vielen Gänsehautmomenten bei “Die Physiker”. 2014 sollte es dann etwas Lustiges sein und dabei heraus kam die fulminante Komödie "Macho auf Stöckelschuhen". Im Jahr 2015 war es dann mit "Die seltsame Gräfin" ein Krimi, den das Ensemble als weitere Facette von sich zeigte. 2016 befasste man sich mit der seltsamen Familie Henk in "Schau´ nicht unters Rosenbeet!" Und im Jahr 2017 setzte man den Shakespeare-Klassiker "Was ihr wollt" um. 2018 führte die Gruppe mit "Hanna und ihre Schwestern" erstmals ein Stück von Woody Allen in der KuSch auf. Nach dem spannenden Thriller „Passagier 23“ von Sebastian Fitzek im Jahr 2019 sind wir nun gespannt, was die Youngsters in diesem Jahr auf die Bühne der KuSch bringen werden.