Zucker Wag & Häusel Festival - LaBrassBanda Tickets - Waghäusel, Palastzelt bei der Eremitage

Event-Datum
Freitag, den 31. Mai 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Friedrich-Hecker-Allee 3,
68753 Waghäusel
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Z-W-H- GmbH (Kontakt)

Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson buchen bei den VVK-Stellen oder unter der Hotline 01806-700733 zusammen eine Karte.

Ausnahmen bilden Schwerbehinderte OHNE Rollstuhl mit einem B im Ausweis - diese bitte beim Veranstalter direkt melden
Tel.: 07121 16 88 377.
Ticketpreise
ab 39,80 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: LaBrassBanda

LaBrassBanda

Was haben bayerische Volksmusik, Ska-Punk, Techno, Reggae und Brass gemeinsam? LaBrassBanda – und das mittlerweile bereits seit 10 Jahren!

Es war der erfrischende Mix aus Hip-Hop, Funk, Jazz und Blasmusik der nordamerikanischen Youngblood Brass Band, der den Musikstudenten Stefan Dettl 2007 dazu inspirierte, vier Gleichgesinnte zusammenzutrommeln, um den unverkennbaren „Alpen-Jazz-Techno“ ins Leben zu rufen. Mit alten NSU-Mopeds und einem Traktor mitsamt Anhänger machte man sich sofort daran, von Übersee zum Endspiel der Fußball-Europameisterschaft 2008 nach Wien zu pilgern und selbstorganisierte Platzkonzerte zu spielen – um dann auf die Hauptbühne zum Finale eingeladen zu werden und vor ganz großem Publikum aufzutreten. Das Timing hätte nicht besser sein können, schließlich erschien im gleichen Atemzug das selbstproduzierte Debutalbum Habediehre auf dem Independent-Label Trikont.

Die Jungs entpuppten sich als echtes Kulturgut: Ein Jahr später folgte die Einladung des Goethe-Instituts, am Kulturfestival sibSTANCIJA 09 in Nowosibirsk und Akademrodok teilzunehmen, sowie ein Auftritt beim Harare International Festival of Arts in Simbabwe, präsentiert durch die Deutsche Botschaft und die Zimbabwe German Society. In Rekordzeit erreichte LaBrassBanda internationale Bekanntheit. Bereits zwei Jahre nach Band-Gründung entstand mit Habe di Ehre Übersee – Eine Band ein Dokumentarfilm des Regisseurs Marcus H. Rosenmüller, der die fünf Bayern auf ihrer Tournee durch Russland und die Toskana begleitete. Übersee (2009) bescherte den Jungs darüber hinaus die allererste Chartplatzierung.  

So vielseitig wie ihre Musikkreation ist auch ihre Konzerthistorie. Ob auf Festivals, in Fachoberschulen, als Vorband von Die Ärzte, im legendären Whisky a GoGo in Los Angeles oder vor 12000 Leuten in der ausverkauften Olympiahalle München – in den Jahren 2007 bis 2015 spielte LaBrassBanda mehr als 700 Konzerte. Das Live-Album Kiah Royal (2014) wurde sogar in einem Kuhstall eingespielt. Zwischenzeitlich widmete sich Frontmann Stefan Dettl seiner Solokarriere und veröffentlichte Rockstar (2011), Summer of Love (2012) und Soultrain (2016).

Jubiläumsalbum Around The World – Jetzt auf Tour

Nach einigen Besetzungswechseln meldete sich LaBrassBanda 2017 zum zehnjährigen Jubiläum mit ihrem Album Around The World zurück und reiste im Januar und Februar des gleichen Jahres - ganz dem Album getreu - durch die ganze Welt. Die Tour erstreckte sich bereits über fünf Kontinente. Neben Australien, USA, Mexiko und Südamerika präsentierte die bayerische Brassband ihre Kultmusik aus Bayern auch in Spanien, Marokko und Deutschland.

Doch der Tour ist noch kein Ende gesetzt: Auch 2018 präsentieren die Jungs ihr aktuelles Album mit brandneuen Songs in Europa und kommen natürlich auch nach Deutschland zurück. Dabei lassen die bayerischen Blechbläser ihre Begegnungen und Stimmungen, die sie in ihrer internationalen Tour durch die ganze Welt erleben durfte, in die Konzerte einfließen. Entdeckt die neuen Songs von LaBrassBanda live und geht mit der Band sowie einer Mischung aus Blasmusik, Reggae und Punk auf eine ganz besondere abendliche Weltreise.