Zweitägiges Forum: Die Welt reparieren! Tickets - Frankfurt am Main, Haus am Dom

Event-Datum
Freitag, den 01. Dezember 2017
bis Samstag, den 02. Dezember 2017
Event-Ort
Domplatz 3,
60311 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Haus am Dom (Kontakt)

Ermäßigte Preise gelten für Schüler/innen, Auszubildende, Studierende (bis 30. Lebensjahr), Arbeitslose, Schwerbehinderte, Empfänger/innen von Sozialhilfe, Rentner/innen, Senioren (ab 65. Lebensjahr) sowie Inhaber/innen von Ehrenamtscard oder Frankfurtpass. Die Gewährung der Vergünstigung bedarf des Nachweises.
Eintritt bei Abendveranstaltungen für Kulturpass-Inhaber beträgt 1 € (Karten gibt es nur im Haus am Dom)
Ticketpreise
ab 0,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Zweitägiges Forum: Die Welt reparieren!

Bild: Zweitägiges Forum: Die Welt reparieren!
Solidarisch Leben und Wirtschaften in RheinMain

Fr 1. + Sa 2. Dezember 2017 - Jeweils von 9:00-17:00 Uhr

1. Tag: Werkstatt für Experten und Pioniere des Wandels

2. Tag: Runduminformation, Exemplarische Einblicke in die Praxis solidarischer Ökonomie und kontroverse Debatten

Ein gutes Leben und ein guter Umgang mit der Welt sind möglich; ein Leben innerhalb der planetarischen Leitplaken, in der Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung ganz selbstverständlich in unseren Alltag integriert sind. Wir leben aber in einer multiplen Zi­vi­lisationskrise. Doch am Hori­zont sind hoffnungsvolle Bei­spiele und Narrative einer demokratischen Nachhaltig­keit sichtbar. Repair Cafés, Gemeinschaftsgärten, Energie­genossenschaften, solidarische Landwirtschaft oder partizipative Quartiersentwicklung sind Reallabore für das Reparieren der Welt. Sie können Kontu­ren eines alternativen Wohl­standsmodells aufzeigen.

Wo sind solche demokratisch-transformativen Prozesse auch in unserer wachsenden Region Frankfurt RheinMain sichtbar? Können wir für den urbanen Raum inspirierende Alternativ­wege aus der nicht zukunftsfähigen Lebens- und Wirtschafts­weise aufzeigen? Ja! – Pio­niere des Wandels zeigen Wege; Projekte der sozialökologischen Transformation präsentieren sich!

Am Freitag sind die Akteure des Wandels aus Zivil­gesell­schaft, Wirtschaft und dem Bildungsbereich im Blick, die sich in einem Barcamp vernetzen und Projektideen entwickeln. Am Samstag kann sich jedefrau und jedermann gut informieren und kritischen ­De­batten folgen: zwei Tage Ideenschmiede, kreatives Zu­kunftslabor und Vernetzung!


Mit:
· Dana Giesecke, wissenschaftliche Leiterin von FUTURZWEI, Berlin
· Dr. Friederike Habermann, Aktivistin, freie Akademikerin und Autorin, Berlin
· Stefan Rostock, German Watch, Bonn
· Greta Taubert, Reporterin, Autorin, Leipzig


Anmelde-Nr.: A171202TW2 für beide Tage
Anmelde-Nr.: A171201TW nur für den ersten Tag
Anmelde-Nr. A171202TW nur für den zweiten Tag


Kosten: Gesamtteilnahme: 45 €, erm. 30 € (inkl. Mittagessen am Freitag und Samstag)

Einzeltag: 25 €, 15 € erm.

Die Tagung ist akkreditiert als Lehrerfortbildung.

Kooperation:
· Lust auf besser leben gGmbH, Frankfurt
· Netzwerk „Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt“, Frankfurt

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Haus am Dom, Frankfurt am Main