FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

"antigone. ein requiem" von Thomas Köck Tickets - Gauting, Bosco Gauting

Event-Datum
Mittwoch, den 20. Oktober 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theaterforum Gauting e.V. (Kontakt)

Ermäßigung:
Junge Leute bis einschließlich 25 Jahren erhalten einen ermäßigten Eintrittspreis.

Personen mit B im Ausweis + Begleitperson:
Gäste, die auf eine Begleitperson angewiesen (Merkzeichen B im Ausweis), können beim Kartenkauf kostenfrei einen Platz für ihre Begleitperson buchen. Die Karten sind zum Normalpreis sowie ermäßigt (bis einschließlich 25 Jahre) erhältlich.

Rollstuhlplätze:
Bei Auswahl der Kategorie „Person mit Rollstuhl und Begleitperson“ erhalten Sie eine Karte die für den Rollstuhlplatz sowie für die Begleitperson gilt. Die Karten sind zum Normalpreis sowie...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 32,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Antigone - Theater an der Ruhr
Wenige Figuren der Antike rufen heute noch so viel Empathie und Fassungslosigkeit zugleich hervor wie die Antigone des Sophokles. Im Kampf gegen König Kreon überschreitet sie, um ihren moralischen Vorstellungen gerecht zu werden, kompromisslos das Gesetz. Der 2018 und 2019 mit dem Mülheimer Dramatikerpreis ausgezeichnete Autor Thomas Köck hat diesen Mythos einer Revision unterzogen. Dabei nimmt er die Frage nach den Lücken unserer sozialen Wahrnehmung in den Blick, wenn wir handeln, als gäbe es keine Alternativen.

Gärend liegen an Europas Stränden Leichen. Angeschwemmt, eine nach der anderen. Der Überschuss postnationaler Planspiele, die Summe unserer Berechnungen. Zu wem gehören diese Toten? Antigone will sie nach Menschenbrauch bestatten. Kreon nicht. Das Fundament seiner Vorstellung von Demokratie wähnt er bedroht. Ein alter Konflikt, der Gesellschaften verändern kann, entfacht: Rechtsordnung des Staates versus subjektives Rechtsempfinden. In der nahen Zukunft unserer westlichen Demokratien, in der sich Staatsgewalt und Medienmacht in Personalunion vereinen, kommt es zum Show-down.

Thomas Köck veröffentlichte im Herbst 2019 „antigone. ein requiem“, eine mit feinem Gespür für das Komische geschriebene Rekomposition des Antigone Mythos.

Regie SIMONE THOMA

Mit DAGMAR GEPPERT, GABRIELLA WEBER, FABIO MENÉNDEZ, ALBERT BORK, MARIA NEUMANN, PETRA VON DER BEEK, ROBERTO CIULLI, MATTHIAS FLAKE

Einführung 19.15 Uhr

Foto: F. Götzen