FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
beat beat beat - The Sweet, Mindbenders, Spencer Davis Group

Derzeit sind keine Tickets für beat beat beat - The Sweet, Mindbenders, Spencer Davis Group im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Mit The Mindbenders, Spencer Davis Group, The Sweet. Special Guest: Chris Thompson & Band
Moderation: Werner Reinke (hr1).

Anfang der 60er Jahre fand die Beat-Musik in Großbritannien immer mehr Fans unter den Jugendlichen. Gruppen wie Merseybeats, Hollies, Beatles, Searchers, Rolling Stones, Gerry & The Pacemakers, Them, Herman´s Hermits, um nur einige zu nennen, vermittelten der Jugend ein neues Lebensgefühl. Innerhalb kürzester Zeit schwappt die Beat Welle von England nach Europa und über den großen Teich nach Amerika über. Der Cavern Club in Liverpool und der Star Club in Hamburg werden zu Mekkas der Beat Fans.

Am 25. September 1965 strahlt Radio Bremen den ersten „Beat Club“ aus. Auch die Programm-Macher des Hessischen Fernsehens erkennen, mit welcher Dynamik diese Musik die Jugend von ganz Europa in ihren Bann zieht. Am 23. November 1965 wird in den Senderäumen des AFN die erste Folge von „beat beat beat“ aufgezeichnet und am 07. Januar 1966 über das 3. Hessische Fernsehprogramm ausgestrahlt. Insgesamt wurden 30 Originalfolgen von „beat beat beat“ produziert und bis zum 11. Juli 1969 gesendet. Die meisten Sendungen wurden in der damals neu erbauten Offenbacher Stadthalle aufgezeichnet. In diese Halle ist „beat beat beat“ auch am 14. Oktober 2006 zum 40. Jubiläum zurückgekehrt. Der große Erfolg der Veranstaltung machte Lust auf mehr. Am 24.10.2009 wird die inzwischen vierte Auflage von „beat beat beat“ in der Stadthalle Offenbach stattfinden, und es werden wieder Hochkaräter aus den 60er und 70er Jahren auf der Bühne stehen. (Foto: THE SWEET)