#disPlaced - #rePlaced - Queer Communities in Istanbul Tickets - Berlin, RADIALSYSTEM V - Halle

Event-Datum
Samstag, den 29. Juli 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Holzmarktstr. 33,
10243 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: RADIALSYSTEM V GmbH (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Auszubildende und Studenten bis 27 Jahre, Erwerbslose, Wehr- und Ersatzdienstleistende.
Für die Begleitperson von amtlich ausgewiesenen Schwerbehinderten (Schwerbeschädigtenausweis mit dem Vermerk B) ist der Eintritt frei. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 030 - 288 788 588.
Ticketpreise
ab 20,80 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

#disPlaced - #rePlaced - Queer Communities in Istanbul

Bild: #disPlaced - #rePlaced - Queer Communities in Istanbul
Cymin Samawatie & Korhan Erel Duo
KarmaTürji - Petra Nachtmanova, Ceyhun Kaya und Ipek Ipekcioglu
Sakina Teyna & Anadolu Quartett
ADIRJAM
DJ Sevval

Der zweite Festivalabend widmet sich subversiven Queer Communities in Istanbul und Berlin. Künstler*innen wie die Produzentin 6zm stammen aus Istanbul, leben aber mittlerweile in Berlin und versuchen, hier Fuß zu fassen. Gezeigt wird der während der 21sten Istanbul LGBTI Pride gedrehte Dokumentarfilm #direnayol, Angehörige der LGBTQI-Szene und Transaktivist*innen kommen zu Wort, Sakina Teyna gewinnt kurdischen Balladen eine weibliche Seite ab und die Band ADIRJAM widmet sich mit ihrer Cosmopolitan Kurdesque und ihren Texten vor allem schwuler Liebe, Krieg, Homophobie und Rassismus. Im Anschluss legt die Transaktivistin Sevval Kiliç Minimal, Deep House und Oriental Music auf.

Clubnacht im Kater Blau / Kooperation
Displacement vollzieht sich auf verschiedenen Ebenen: Während im RADIALSYSTEM V Tanz, klassische Musik und Sound-Experimente zusammenkommen und sich dabei diverse Communities begegnen, treffen im Kater Blau unterschiedliche Teile der Club-Szene aufeinander. Künstler aus der Berliner Diaspora treffen auf Residents des angesagten Hauptstadt-Clubs, das Publikum des Kater Blau trifft auf die "Berlinstabuler" Vertreter. Künstler*innen der Queer-Doku #direnayol, die in der LSBTQI*-Szene während der Gezi-Proteste in Istanbul eine sehr wichtige Rolle gespielt haben, sind dabei wie z.B. 6ZM mit einer Live-Performance. Mit Candas Bas aka Cosmic Cloud legt eine der bekanntesten DJs der Istanbuler Underground-Szene Deep Cosmic Sound auf, gefolgt von den Techno Türken, in Berlin in zweiter Generation zu Hause. Von Live-Elektronik mit akustischen Instrumenten bis hin zu House und Techno ist alles dabei, was die lebendige Szene zu bieten hat…

Karten für die Clubnacht sind nur an der Abendkasse des Kater Blau erhältlich.
Bild: Radialsystem V Berlin

Hier tanzt die Musik! Das RADIALSYSTEM V hat sich seit seiner Gründung durch Jochen Sandig und Folkert Uhde als offener Raum für den Dialog der Künste weit über die Grenzen Berlins hinaus etabliert. Der historische Name des transformierten Pumpwerks am Spreeufer ist Programm: Ein radiales System strahlt von seinem Zentrum in alle Richtungen aus. Das RADIALSYSTEM V bringt Künstler, Kreative und Kulturbegeisterte in Kontakt miteinander und entwickelt aus der Begegnung von Tradition und Innovation, Alter Musik und Zeitgenössischem Tanz, Bildender Kunst und Neuen Medien neue Formate und Genres: Choreographische Konzerte und Opern, Nachtmusik im Liegen, Barock Lounge, Annettes DaschSalon, Konzertinstallationen, Radiale Nächte, Familientage und Kinderopern. Als Produktionsstätte ist das RADIALSYSTEM V die künstlerische Heimat von vier bedeutenden freien Ensembles: Akademie für Alte Musik Berlin, Sasha Waltz & Guests, Solistenensemble Kaleidoskop und Vocalconsort Berlin. Risiko- und experimentierfreudig ohne elitäre Attitüde wird hier das Musiktheater der Zukunft in der Praxis erprobt. (Foto: Reinhard Görner)

RADIALSYSTEM V - Halle, Berlin