eXperience. Kinderorchester NRW & Eva Pöpplein, DJ/LiveRemix Tickets - Kleve, Stadthalle

Event-Datum
Sonntag, den 10. November 2019
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Lohstätte 7,
47517 Kleve
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Kleve (Kontakt)

Familienkarte = 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder, bis 12 Jahre
Ermäßigungen gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises an der Abendkasse oder der VVK-Stelle im Rathaus möglich für:
Schüler/innen, Student/innen, Auszubildende, Jugendleiter/innen und Leistungsempfänger nach SGB II oder XII, sie erhalten 50% Ermäßigung
Schwerbehinderte ab einen Behinderungsgrad von 50% erhalten 30% Ermäßigung
Gruppen ab 7 Personen erhalten 15 % Ermäßigung
Schulklassen bei vorheriger Buchung zahlen 5,00 Euro/Person, begleitende Lehrer/innen haben freien Eintritt
Geburtstagskinder erhalten an ihrem...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 12,00 EUR bis 30,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Konzerte der Besonderen Reihe der Stadt Kleve
PROGRAMM

Jerry Bock
Symphonic Dances, aus: Fiddler on the Roof

Gioacchino Rossini
Tarantella Napoletana, aus: La Danza

Claude Debussy
Passepied, aus: „Suite Bergamasque“

Georges Bizet
Carrilon, aus: L‘Alésinne Suite No. 1
Farandole, aus: L‘Arlésienne Suite No.2

Jean Sibelius
Valse triste

Peter Tschaikowsky
Walzer, aus: Dornröschen

Wolfgang A. Mozart
Menuett, aus: Sinfonie Nr. 35

Antonín Dvořák
Slawischer Tanz Nr. 6


INTERPRETEN
Eva Pöpplein
Elektronik, Live-Remix
Kinderorchester NRW
Andreas Fellner
Leitung
Albrecht Maurer/Chamber Remix Cologne
Technik



Das quirlige Kinderorchester NRW bietet in dieser ungewöhnlichen Musikstunde einen Hotspot klassischer Klänge und medialer Klangkunst. Als eine besondere Konzert-eXperience präsentiert das jüngste NRW-Nachwuchs-Sinfonieorchester faszinierende Übergänge zwischen akustischer und elektronischer Musik. Special Guest am Mischpult ist Tonmeisterin Eva Pöpplein, die als DJane live zum Orchesterklang mit zerstückelten, verzerrten und provozierenden Effekten spielt und dem Klanggeschehen eine eigene kreative Sicht hinzufügt. Nebenbei erfahren sowohl die Zuhörer im Parkett als auch die rund 75 Musiktalente auf der Bühne einiges über Sampler, Überlappung, Überblendung und Pitchen.
Das Kinderorchester NRW schafft hier voller Elan ein eigenes Konzerterleben, dessen Welt aus klassischen Werken der Orchesterliteratur, Neuer Musik und Performancekunst besteht - und nach dem Vorbild der Berliner Yellow Lounge die Verwandtschaft zur Clubmusik nicht scheut. Derartig unartig klingt es - nicht nur für junge Ohren – wie ein neu aufgelegtes Leben der altehrwürdigen Klassik.

- gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh, vom Landesmusikrat und vom Kulturministerium NRW -
Bild: Stadthalle Kleve

Am 2. September 1965 wurde die Stadthalle Kleve vom damaligen Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Wesftfalen, Dr. Meyers, seiner Bestimmung übergeben. Seither dient sie sowohl kulturellen Zwecken für Theater und Konzerte als auch wirtschaftlichen Zielen für Tagungen und Konferenzen, sowie als Stätte der Begegnung für gesellige Veranstaltungen.

Der große Vorteil der Stadthalle Kleve liegt in ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeit, hervorgerufen durch verstellbare Saalwände und einen verstellbaren Saalfußboden mittels einer besonderen hydraulischen Anlage. (Bild & Text: kleve.de)