FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: gegensaitig - Urban Strings Bild: gegensaitig - Urban Strings
Jetzt Tickets für das Konzert gegensaitig von Urban Strings im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für gegensaitig - Urban Strings im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Urban Strings 

Violinen: Tabea Höfer
Violinen und Viola: Georg Kallweit
Orgel: Leo van Doeselaar
Violone: Walter Rumer

Musik folgt oft den elementaren Lebensprinzipien von Wiederholung und Veränderung. Am Vorweihnachtsabend stellt das Konzert “gegensaitig“ besondere Werke des Barock in den Mittelpunkt und experimentiert dabei mit Wiederholung, Reflexion und Variation sowie mit unterschiedlichen Aufstellungsorten, szenischen Mitteln und strukturellen Verfremdungen, um die der Musik zugrundeliegenden Ideen und ihre ihr innewohnende Architektur räumlich erlebbar zu machen.

Die Musikerinnen und Musiker von Urban Strings machen dabei von der in der Barockzeit beliebten Technik des "Scordierens" Gebrauch: Die Technik ermöglicht durch spezielle Stimmung der Geige, gänzlich unter-schiedliche Klangspektren zu erzeugen. Es erklingen Werke von Heinrich Ignaz Franz Biber, Johann Pachelbel und Johann Sebastian Bach - ext-ra-vagante, anrührende und virtuose Chaconnen, Kanons und Varia-tions-modelle für Violinen und Werke für Orgel solo, aufgeführt von Georg Kallweit und Tabea Höfer an Violine / Viola, Walter Rumer an der G Violone und Leo van Doeselaar an der Orgel.