heute mit HENDRIK ESCH und einem neuen Roman "Jagdtrieb" Tickets - Fürth, Kofferfabrik

Event-Datum
Samstag, den 16. November 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Lange Straße 81,
90762 Fürth
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: MSC GmbH, Betreiber der Kofferfabrik (Kontakt)

Ticketpreise
ab 38,40 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: KofferCandleLightLiteraturDinner
Jeweils einmal im Monat zeigt unsere Küche was sie "auf der Pfanne" hat. Heraus kommt ein fantastisches 3-Gänge-Menü garniert mit Literatur, gelesen von Künstlern aus unserer Region. Manchmal mit Musik und manchmal ohne, je nachdem wie es gerade zur Lesung passt.

Heute mit HENDRIK ESCH uns einem neuen Roman "Jagdtrieb":
Hendrik Esch, geboren 1975, ist Opferanwalt und Strafverteidiger. Er liest aus seinem amüsanten und abgründigen Debütroman „Jagdtrieb“ (Goldmann Verlag). Ein Krimi über einen jungen, etwas verschrobenen Anwalt aus München, der nach dem Selbstmord seines Onkels eine Kanzlei in der bayerischen Provinz erbt und dazu eine Reihe äußerst kurioser Mandanten. Darunter ein russischer „Geschäftsmann“, in dessen Tochter er sich Hals über Kopf verliebt, obwohl er sie doch eigentlich vor einem gefährlichen Stalker beschützen soll. Besessen von dem Mädchen, will er den Fall unbedingt gewinnen und bricht dabei alle Berufsregeln. Esch verrät nicht, was an der Geschichte frei erfunden ist. Aber man merkt deutlich, dass er weiß, wovon er redet.
Und das gibt´s dazu:

Vorspeise: Brokkolitatar mit Granatapfel auf Ruccolasalat

Hauptgang vegetarisch: Zuchini-Kartoffelrösti auf Gemüsesauce und Pastinakenpüree
Hauptgang: Lammcarree auf Pastinakenpüree mit Schmortomaten und Zucchinistreifen

Dessert: Orangen Schockoladen Mousse mit Orangenkompott

Preis für Menü und Lesung: 34,90,- Euro zzgl. Getränke und zzgl. VVK Gebühren
Bitte unbedingt Tickets im VVK kaufen.
Bild: Kofferfabrik Fürth

Freies Kulturzentrum in Fürth auf dem alten Fabrikgelände einer ehemaligen Kofferfabrik. Kleinkunstbühne mit außergewöhnlichen Projekten, sowie jede Menge Konzerte, wie Blues, Klezmer, Weltmusik, Jazz, Ska, Latin und alles wofür woanders kein Platz mehr ist. Galerie mit ständig wechselnden Ausstellungen. Offene Bühne für Rockmusik und Poetryslam. Auch im Theater finden Projekte statt die woanders keinen Platz finden würden. Sonntags wechselnder Länderbrunch mit Frühstücksbuffet ab 10 Uhr. Und im CouchClub kann man oder auch frau lecker essen und/oder auch nur was trinken. Kult seit über 15 Jahren und Treffpunkt der (Sub)kulturszene aus Fürth und Nürnberg.