Bild: hr-Bigband Konzerte 2018/2019Bild: hr-Bigband Konzerte 2018/2019
Tickets für die hr-Bigband. Konzertkarten jetzt im Vorverkauf für die Spielzeit 2018/2019 sichern.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die hr-Bigband ist heute eine der weltweit besten Formationen ihrer Art. Ausgehend vom Spielideal des Jazz steht sie für eine große Bandbreite von Stilen und Genres. Die hr-Bigband vereint siebzehn hervorragende Musiker, die nicht nur hohes Ansehen als Solisten genießen. Tägliche Proben- oder Konzerttätigkeit sowie höchste künstlerische Ansprüche formen aus ihnen ein
Ensemble, das allen Herausforderungen souverän gerecht wird.

Regelmäßig lotet die hr-Bigband die Möglichkeiten eines zeitgenössischen Jazzorchesters aus und überwindet stilistische Grenzen – etwa wenn sie neue Projekte entwickelt zusammen mit mongolischen oder nordafrikanischen Musikern, mit Popstars oder mit renommierten Komponisten der Neuen Musik. Zugleich hält sie – jenseits jeder Musealität – die große Tradition des Bigbandjazz lebendig mit Programmen von Jelly Roll Morton über Duke Ellington und Gil Evans bis Peter Herbolzheimer.

Die hr-Bigband lud und lädt Größen der internationalen Jazzszene nach Hessen ein, um ihre Musik im Bigbandformat auf die Bühne zu bringen. Zu fast allen Projekten wird die Musik neu arrangiert oder komponiert. Dazu arbeitet die hr-Bigband mit einer Reihe hochkarätiger Arrangeure und Dirigenten zusammen – allen voran mit ihrem Chefdirigenten Jim McNeely, dessen Arrangements bei Musikern, Kritikern und beim Publikum immer wieder höchste Anerkennung hervorrufen.

Um die Flamme des Bigbandjazz weiterzugeben, engagiert sich die hr-Bigband für den Nachwuchs. Zahlreiche Angebote bieten Jugendlichen intensive, hautnahe Musikerlebnisse
und motivieren junge Musikerinnen und Musiker, selbst aktiv zu sein. Mit vielfältigen und auf höchstem Niveau gespielten Konzertprogrammen spricht die hr-Bigband Zuhörer mit verschiedensten Vorlieben an. Alle Konzertprojekte werden für das Radio mitgeschnitten oder auf CDs veröffentlicht.

(Foto: (c) Dirk Ostermeier)