Bild: hr-Sinfonieorchester - Barock+ - Jan Willem De Vriend
hr-Sinfonieorchester - Barock+ - Jan Willem De Vriend weitere Infos

Information zur Veranstaltung

BAROCK+
JAN WILLEM DE VRIEND Dirigent

Jan Dismas Zelenka | Ouvertüre F-Dur à 7 concertanti ZWV 188
Georg Philipp Telemann | Violinkonzert A-Dur TWV51:A4 (»Die Relinge«)
Johann Samuel Endler | Sinfonie Nr. 15 F-Dur
Georg Philipp Telemann | Ouvertüre B-Dur für drei Oboen, Fagott, Streicher und B.c.

Im Juni 2017 feiert die Musikwelt den 250. Todestag Georg Philipp Telemanns, der von 1712 bis 1721 als städtischer Musikdirektor das Frankfurter Musikleben entscheidend und nachhaltig prägte. Das hr-Sinfonieorchester nimmt diesen Gedenktag zum Anlass, einen anregend-reizvollen Konzertabend zu gestalten, der Telemanns »Vernetzung« im regionalen und nationalen Musikleben seiner Zeit nachzeichnet. Denn neben Telemann selbst mit einer seiner berühmten »Darmstädter Ouvertüren« kommt dabei auch Johann Samuel Endler musikalisch zu Wort, der als Konzertmeister und später als Kapellmeister am Darmstädter Hof Anstellung fand und zahlreiche Telemann-Werke für die seinerzeit berühmte Hofkapelle kopierte. Zudem ist eine Orchestersuite des in Dresden wirkenden und von Telemann zu Recht bewunderten Barockmeisters Jan Dismas Zelenka zu erleben. Mit diesem exquisiten Programm gibt zugleich der niederländische Dirigent Jan Willem de Vriend sein Debüt beim hr-Sinfonieorchester, der als Gründer des »Combattimento Consort Amsterdam« und als Gastdirigent u.a. beim Concertgebouw-Orchester seit Jahrzehnten zu den gefragtesten Experten auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis zählt.

(Foto: Marcel van den Broek)