Bild: hr-Sinfonieorchester - Familienkonzert - Im Tal der Klänge
hr-Sinfonieorchester - Familienkonzert - Im Tal der Klänge weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Familienkonzert

IM TAL DER KLÄNGE

Konzept, Buch und Regie:
Christoph Ullrich und Ib Hausmann

LATERNA MUSICA:
IB HAUSMANN | Klarinette
CHRISTOPH ULLRICH | Klavier
JACQUELINE ALLERS-ULLRICH | Lichtregie

Das Konzert beginnt mit einer großen Panne: Weder der Dirigent noch der Solist sind pünktlich erschienen. Während das Orchester die Situation zu retten versucht und ohne Dirigenten zu spielen beginnt, passiert Sonderbares: Es blitzt und donnert, ein Zauberer bringt das Orchester in seine Gewalt. Es findet sich plötzlich in einem entlegenen Wüstental wieder. Der Zauberer führt nichts Gutes im Schilde. Er möchte mit Hilfe seines eigenartigen Begleiters Echophag – eine Maschine oder ein Wesen? – die Musik aus der Welt entfernen. Das Orchester soll ihm dafür die ganze Palette seiner Klänge liefern. Als Herr über die Musik will er die Macht über die Gefühle der Menschen erringen. Doch da erscheint ein weiß gekleideter Pierrot im Tal der Klänge … Ein spannendes, kindgerechtes Musiktheaterstück von Laterna Musica, in dem das Streichorchester als lebendiger Klangkörper erfahrbar wird. Die Kinder erleben seine fast unbegrenzten Klangmöglichkeiten, entdecken die Vielstimmigkeit und werden auf vielfältige Weise aktiv einbezogen.

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren