Bild: hr-Sinfonieorchester - Kammermusik - JugendliebenBild: hr-Sinfonieorchester - Kammermusik - Jugendlieben
hr-Sinfonieorchester - Kammermusik - Jugendlieben weitere Infos

Information zur Veranstaltung

hr-Sinfonieorchester - Kammermusik - Jugendlieben

CHARYS SCHULER |
Violine
WOLFGANG TLUCK |
Viola
BARBARA PETIT |
Violoncello
KAREN TANAKA |
Klavier

Joseph Haydn | Klaviertrio G-Dur (»Zigeunertrio«)
Dmitrij Schostakowitsch | Klaviertrio Nr. 1 c-Moll op. 8
Johannes Brahms | Klavierquartett c-Moll op. 60

Ein Frühwerk Schostakowitschs, das noch romantischen Vorbildern folgt und einer frühen Liebe des Siebzehnjährigen galt, begegnet dem tief gründenden Brahms‘schen c-Moll-Klavierquartett – einem Spiegel der Leiden des jungen Brahms an seiner Liebe zu Clara Schumann und der Freundschaft gegenüber Robert Schumann. Zu Beginn ist darüber hinaus Haydns »Zigeunertrio« zu erleben, in dessen berühmtem »Rondo all´Ongarese« der Vater der Wiener Klassik auch einer besonderen Liebe huldigte: und zwar derjenigen zu echten ungarischen Tanzweisen.

(Bild: © Ben Knabe/Andreas Frommknecht)