Bild: hr2-Kulturlunch - Blue Notes and Red RosesBild: hr2-Kulturlunch - Blue Notes and Red Roses
hr2-Kulturlunch - Blue Notes and Red Roses Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

hr2-Kulturlunch - Blue Notes and Red Roses

19.04.2020, 11 Uhr

Ein »Blumenstrauß« aus Jazz und Literatur

Jazzquintett u.a. mit Musikern der hr-Bigband:
Rainer Heute, Saxofon / Martin Scales, Gitarre
Franco Petrocca, Bass / Valery Brusilovski, Drums
Tom Schlüter, Piano
Claude De Demo, Rezitation
Anna Engel, Moderation

»A Flower Is A Lovesome Thing« heißt ein wunderschöner Jazztitel. Und weil eine Blume eine so »entzückende Sache« ist, ziehen sich zahlreiche blumige Titel durchs Jazz-Repertoire – von »Honeysuckle Rose« bis zu »Chrysanthemum« und »schwarzen Orchideen«. Lyrische Blumenreigen haben Dichter von Hafis bis Rilke, von Goethe bis Enzensberger gewunden. Den Dichtern der Romantik war die »blaue Blume« wichtigstes Symbol. Und Ringelnatz hat gar einen Kaktus besungen.

Schlemmerbuffet: Essbare Landschaften – von Kräutern, Blüten und Co.