Bild: hr2-Kulturlunch - Tango Argentino
hr2-Kulturlunch - Tango Argentino weitere Infos

Information zur Veranstaltung

»Tango argentino«

Sonntag, 12. Februar 2017, 11:00 Uhr

Eine Hommage an mehr als nur einen Tanz

"Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann" – so lautet eines der berühmtesten Zitate über den Tango.

Musikalisch spannt das Programm einen Bogen von den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts bis hin zum Erneuerer des Tangos, Astor Piazzolla. Titel wie "Jalousie", "Libertango", "La muerte del ángel" oder "Naranjo en flor" werden zu hören sein.

Dass der Tango auch in der Literatur seine Spuren hinterlassen hat, wird der Schauspieler Thomas Sarbacher in einer Auswahl von Texten unter Beweis stellen. Fabiana Jarma und Julio Gordillo von der Academia de Tango, Frankfurt werden "den traurigen Gedanken tanzen".

Violinen: Nadine Blumenstein und Ulrike Mäding
Viola: Ingrid Albert
Violoncello: Christiane Steppan
Kontrabass: Cristian Braica
Klavier: Daniel Adoue
Bandoneon: Gustavo Battistessa
Tanz: Fabiana Jarma und Julio Gordillo
Rezitation: Thomas Sarbacher
Moderation: Catherine Mundt

Schlemmerbuffet: »Cocina argentina«

(Foto: NikKonietzny)