l´arte del mondo & Nils Mönkemeyer (Viola) - Konzerte und Sinfonien u.a. von Vivaldi, Telemann, Johann C.F. Bach Tickets - Kempen, Paterskirche - im Kulturforum Franziskanerkloster

Event-Datum
Sonntag, den 22. April 2018
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Burgstr. 19,
47906 Kempen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Kempen (Kontakt)

Eine Ermäßigung erhalten Personen unter 18 Jahren, Schüler, Auszubildende, Studenten, Inhaber des „Kempener Kultur- und Freizeitpasses", Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende und Schwerbehinderte gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Wenn Schwerbehinderte auf fremde Hilfe angewiesen sind, erhält auch die Begleitperson diese Ermäßigung. Personen unter 18 Jahren, für die Leistungen nach SGB II oder SGB XII gewährt werden, erhalten bei Vorlage des „Kempener Kultur- und Freizeitpasses" eine weitere Ermäßigung um 50% auf die ursprünglich für Kinder und Jugendliche vorgesehenen...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 14,75 EUR bis 31,25 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Orchester l´arte del mondo
Sonntag, 22. April 2018, 18 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

l’arte del mondo & Nils Mönkemeyer, Viola
Leitung: Werner Ehrhardt

Konzerte und Sinfonien von Sammartini, Vivaldi, Telemann, Johann Christoph Friedrich Bach & Graun

Dem Kempener Publikum ist Nils Mönkemeyer noch von seinem letzten Gastspiel im Juni 2015 (mit Baiba Skride, Gergana Gergova, Brett Dean und Alban Gerhardt) in bester Erinnerung. Kammermusikalisch war er auch in der letzten Spielzeit mit seinen verschiedenen Projekten sehr aktiv, so etwa im Trio mit Sabine Meyer und William Youn, dem Julia Fischer Quartett oder seinem Duo mit William Youn. Mit diesen Besetzungen gastierte er u. a. in der Londoner Wigmore Hall, dem Wiener Musikverein, dem Gewandhaus Leipzig sowie bei zahlreichen Festivals.
Auf CD erschienen jüngst eine Produktion mit Werken von Johannes Brahms (mit dem Signum Quartett und Willam Youn) sowie zuletzt „Mozart with Friends“ mit Julia Fischer, Sabine Meyer und ebenfalls William Youn.
Seit 2011 ist Nils Mönkemeyer Professor an der Hochschule für Musik und Theater München, an der er selbst einmal bei Hariolf Schlichtig studiert hatte. Aktuell ist er darüber hinaus auch Artist-in-Residence des Philharmonischen Orchesters Heidelberg sowie künstlerischer Leiter des Festspielfrühlings Rügen 2017.
Mit dem Kammerorchester „l’arte del mondo“ (zuletzt im Februar 2016 mit den kompletten „Brandenburgischen Konzerten“ zu Gast in Kempen) spielt er im heutigen Programm Solo-Konzerte von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi und Johann Gottlieb Graun.

Paterskirche - im Kulturforum Franziskanerkloster, Kempen