living happily ever after Tickets - Heidelberg, TIKK im Karlstorbahnhof

Event-Datum
Sonntag, den 29. Oktober 2017
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Am Karlstor 1,
69117 Heidelberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturhaus Karlstorbahnhof e.V. (Kontakt)

Der ermäßigte Eintrittspreis kann nur in Verbindung mit einem gültigen Ermäßigungsberechtigungsnachweis (z. B. Studierendenausweis) gewährt werden. Dieser Nachweis muss unaufgefordert mit der Eintrittskarte beim Einlass vorgelegt werden. Wird er dies nicht, muss der Differenzbetrag zum regulären VVK-Preis in Höhe von € 4,40 an der Abendkasse nachgezahlt werden.
Ermäßigung wird gewährt für: Studierende, SchülerInnen, Auszbildende, FSJ/FÖJ, Erwerbslose, Heidelberg-Pass.
Bei Schwerbehinderten mit Ausweis (mit dem Zeichen B) ist die Begleitperson frei.
Bitte vorher beim Veranstalter anmelden.(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 13,10 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

living happily ever after

Bild: living happily ever after
THEATERTAGE 2017 – 20. HEIDELBERGER THEATERPREIS / Wettbewerb

KimchiBrot Connection, Köln & Ruhrgebiet
von Constantin Hochkeppel, Elisabeth Hofmann, Laura N. Junghanns

Unzählige Beziehungsmodelle stehen heutzutage zur Auswahl, potentielle Partner werden bei Tinder mit einem Wisch aussortiert, Partnerbörsen bieten Matches auf einer Skala von unverbindlichem Sex bis Geborgenheit, Beziehungsvorstellungen werden geprägt von Hollywoodschnulzen, aber auch Pornoseiten. Und was will das moderne Individuum in diesem Dschungel aus Möglichkeiten eigentlich? Roman-tische Liebe, bis dass der Tod uns scheidet? Oder eher Spaß ohne Verpflichtungen?

KimchiBrot Connection nehmen sich dieser Thematik mit viel Witz, Tiefe und vollem Körpereinsatz an und zeigen dem Publikum eine Tour de Force durch alle möglichen Formen der Zwei-, Drei- oder Vielsamkeit. Zitate aus Popkultur, bekannte Filmaus-schnitte und persönliche Interviews bilden den akustischen Hintergrund zum aus-drucksstarken Spiel der Performer, die am Ende deutlich machen: Jede Liebe muss ihre eigene Sprache finden.

"Mit minimalem Requisiten- und maximalem Körpereinsatz, eindrucksvollen Ideen und durchweg begeisterndem Handwerk zeigen Hochkeppel und Hofmann, warum niemand anders als sie auf der Bühne stehen. Sie zeigen, dass es auch jenseits technologischer Entwicklungen noch Neuerungen im theatralischen und damit im menschlichen Bereich gibt. Es braucht nur genug Fantasie, darauf zu kommen."
Michael S. Zerban für opernnetz.de, Dezember 2016

ausgezeichnet mit dem PETRA-MEURER-PREIS 2017
nominiert für den KÖLNER THEATERPREIS 2016
nominiert für den KUNSTSALON-THEATERPREIS 2017

Entwicklung: Constantin Hochkeppel, Elisabeth Hofmann, Laura N. Junghanns
Spiel: Constantin Hochkeppel, Elisabeth Hofmann
Sound-Design: Laura N. Junghanns
Kostüm: Bartholomäus M. Kleppek

Eine Koproduktion von KimchiBrot Connection und studiobühneköln
Produziert im Rahmen von west off - Theaternetzwerk Rheinland

www.kimchibrot.de
www.facebook.com/kimchibrot
Bild: Kulturhaus Karlstorbahnhof

Mainstream fehl am Platz!
Wer auf der Suche nach der großen Prominenz und den üblichen Hollywood-Dramen ist, der ist hier definitiv an der falschen Adresse.
Denn alles was Mainstream ist, kann im sonst so breit gefächerten Programm des Karlstorbahnhofes vergeblich gesucht werden.

Mit einem immer neuen Angebot an Konzerten, Partys, Literatur, Kabarett, Comedy und Theater hat sich die einzigartige Location in die Herzen der Heidelberger gespielt und sich sowohl national als auch international einen Ruf als angesehene Veranstaltungs-Adresse gesichert.

Schon mehrfach wurde das Kulturzentrum Karlstorbahnhof in Heidelberg zum Gewinner des bundesweiten Spielstättenprogrammpreises gekürt. Und das, obwohl der Karlstorbahnhof erst seit 1995 geöffnet hat und damit eines der jüngsten soziokulturellen Zentren in Deutschland ist.

Das ehemalige Bahnhofsgebäude beherbergt einen großen Konzertsaal, einen Theatersaal, kleinere Räume und einen Kinosaal. Hier gibt es genug Platz für kleine und große Veranstaltungen die bei einem immer bunten Publikum für Begeisterung sorgen.

Das erlesene, vielfältige Angebot macht diese Spielstätte zu etwas ganz besonderem.

TIKK im Karlstorbahnhof, Heidelberg