tongue twisters Tickets - Berlin, Radialsystem - Halle

Event-Datum
Samstag, den 02. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Holzmarktstraße 33,
10243 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Radialsystem GmbH (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Auszubildende und Studenten bis 35 Jahre, Erwerbslose, Schüler, Wehr- und Ersatzdienstleistende.
Rollstuhlplätze bzw. freie Begleitkarten bitte telefonisch unter 030 288 788 588 buchen.
Ermäßigte Tickets haben nur bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises Gültigkeit.
Ticketpreise
ab 14,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: tongue twisters - Modjgan Hashemian
tongue twisters

Ein Tanzstück von Modjgan Hashemian


Idee, Konzept und Choreographie: Modjgan Hashemian
Dramaturgie und Konzept: Katja Wenzel
Produktionsleitung: Christine Nicod
Tanz: Adamou Bance, Candaş Baş, Faseeha Chughtai,
Rachel Cooker, Tian Gao, Kaveh Ghaemi, Marie Kalonji, Amr Karkout, Rosa Kutz, Michele Meloni und Eiji Takeda
Bühne: Farzad Akhavan
Kostüm: Shahrzad Rahmani
Licht: Asier Solana
Musik und Komposition: Oliver Doerell und Jawad Salkhordeh
Training: Ricardo de Paula
Choreographische Assistenz: Marie Luise Würth

Wenn der Zweck den Zweck hat, den Zweck zu bezwecken, aber der Zweck seinen Zweck nicht bezweckt, hat der Zweck dann keinen Zweck? Zungenbrecher, Zweckfreiheit! Wir lieben es, zu spielen - miteinander und gegeneinander. Jemand will gewinnen, jemand anderes muss verlieren. So ist das, denn es gibt Regeln. Doch wann wird aus Spiel Ernst? Und wer stellt die Regeln auf - dafür, wie wir miteinander umgehen sollten, Räume aufteilen, Sprachen lernen? Welche Sprache hat die eigene Stimme überhaupt? Und hat mein Körper Sprache(n) verinnerlicht? Kann er Sprachregeln durchspielen, Regeln auf den Prüfstand bringen oder sogar Realitäten verändern? Sechs Tänzer*innen und vier Jugendliche, die gerade Deutsch lernen, fordern die Regeln unterschiedlicher, internationaler Spielanleitungen mit ihren (Körper)Sprachen heraus: Zungen werden größer. Kringeln sich. Lallen lachend. Schnalzen zweckvoll. Küssen zwecklos. Zucken lustvoll. Schmecken. Werden sauer. Brechen. ! tongue twisters !

Eine Produktion von Modjgan Hashemian in Koproduktion mit dem Maxim Gorki Theater gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds, die Interkulturelle Projektförderung des Landes Berlin und die Rudolf Augstein Stiftung. Freundlich unterstützt durch das Radialsystem, Sasha Waltz & Guests | Education & Community und Studio Я.


tongue twisters
A dance piece by Modjgan Hashemian

Tongue twisters, no purpose! We love to play - with each other and against each other. Some want to win, some have to lose. That´s the way it is, because there are rules. But when does play get serious? And who lays down the rules - of how we should deal with each other, divide spaces, learn languages? Which language does one´s own voice have at all? And has my body internalized any language(s)? Can it act out language rules, put rules to the test or even change realities? Six dancers and five young people are challenging the rules of different, international game instructions with their (body) languages: tongues are getting bigger. Curling up. Babbling with laughter. Clicking purposefully. Kissing purposelessly. Twitching sensually. Tasting. Getting sour. Getting twisted.
! tongue twisters !

A production by Modjgan Hashemian in Co-production with Maxim Gorki Theater funded by the Capital Cultural Fund, intercultural project funding by the Land of Berlin and the Rudolf Augstein Foundation. Kindly supported by Radialsystem, Sasha Waltz & Guests | Education & Community and Studio Я.

Foto (c) Neda Navaee