Bild: AStA Sommerfestival Universität PaderbornBild: AStA Sommerfestival Universität Paderborn
Tickets für das AStA Sommerfestival am 01.06.2017 auf dem Gelände der Universität Paderborn mit Sportfreunde Stiller, JORIS und vielen hochkarätigen Bands. Karten jetzt im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für AStA Sommerfestival Universität Paderborn im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

ASta Sommerfestival Line-up: Sportfreunde Stiller, JORIS, ALexander Marcus, Bausa, Mädness & Döll, Goldroger, Val Sinestra

Über diese Band noch zu schreiben, hieße Eulen nach Athen zu tragen. Sie sind die perfekte Mischung aus Melodien, Hits, Sympathieträgertum, Indie und Gitarren: die Sportfreunde Stiller. Umso stolzer sind wir, diese Band aus der ersten deutschen Musikerliga auf einem ihrer Open-Air-Auftritte 2017 begrüßen zu dürfen. Meine Damen und Herren: die Sportfreunde Stiller auf dem AStA Sommerfestival 2017!

Jedes Jahr aufs Neue geht das AStA-Sommerfestival an der Uni Paderborn mit einem hochkarätigen Line-Up in das Rennen. So stehen jetzt auch die ersten Acts für eines der größten, studentisch organisierten Unifestivals in Deutschland am 01.06.2017 fest, für das es ab dem 18.04. auch die Tickets zu kaufen gibt. 
Allen voran dürfen sich die Paderborner und alle anderen über den Top-Act und dreifachen Echo-Gewinner JORIS freuen. Der Lokalmatador aus Vlotho wird am 01.06. das Festival als Co-Headliner spielen, um mit seinem gefühlvollen Pop die Herzen fliegen zu lassen. 
Die große Überraschung wird der eigentliche Headliner des Sommerfestivals sein, der aktuell noch nicht bekannt gegeben werden darf. Der aufmerksame Sommerfestival-Freund kann sich aber auf einen Act freuen, der den Headlinern aus den letzten Jahren wie Fettes Brot, Kraftklub oder auch die Beginner in nichts nachstehen wird. 

Aber auch das weitere Programm überzeugt wieder wie jedes Jahr mit einer bunten Mischung aus bekannten Acts und hoffnungsvollen Newcomern aus unterschiedlichen Musikrichtungen: Nachdem letztes Jahr zu dem größten Bedauern vieler Festivalbesucher ALEXANDER MARCUS kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste, wird es sich der Erfinder der „Electrolore“ nicht nehmen lassen, dieses Jahr das Versäumnis nachzuholen, um seine große Fangemeinde zum Tanzen und Mitsingen zu bringen. Ebenfalls auf der Hauptbühne sind die Newcomer VAL SINESTRA zu bewundern. Berlin´s eigene Kreuzung aus Kraftklub und The Bronx. Darüber hinaus haben sich die Veranstalter rund um die 2. Hauptbühne ein neues musikalisches Konzept ausgedacht, denn die Bühne wird ganz im Zeichen frischer, urbaner Hip Hop-Künstler stehen und bietet mit BAUSA, MÄDNESS & DÖLL sowie GOLDROGER schon die ersten vielversprechenden Namen für diese Stage. Aber wie in den Vorjahren werden im Verlauf der nächsten Zeit noch weitere Bands bekannt gegeben. Dazu können sich interessierte Bands auch noch bis zum 23.04. für die Radio L´Unico-Bühne bewerben und mehrere DJ-Areas im Innen- und Außenbereich der Universität werden dem Ruf eines der größten deutschen Uni-Festivals gerecht.