FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Highlights aus Indie & Alternative Events - Tickets für alle Veranstaltungen

Informationen zu Indie & Alternative

Verträumt, melancholisch, rockig, witzig und vorallem ist Indie&Alternative eins: tanzbare Musik, die aber auch manchmal zum Nachdenken anregen darf und sich vom Mainstream abgrenzt.

Die Herkunft von Indie & Alternative kam ursprünglich daher, das Rockmusik im weitesten Sinne des Wortes, ausschließlich von Independent-Labels vertrieben wurde. Somit kam die Namensgebung durch die Unabhängigkeit (im englischen independence) von den großen Plattenfirmen, den Major Labels. Um 1975 herum dürfte der Indie Rock in seiner Rohform seine Geburt gefeiert haben. Immer mehr kleine Labels nahmen die wütenden, von den Majors verabscheuten Musiker unter Vertrag.

Einen festen, exakten Zeitpunkt über den Ursprung des Indie Rock auszumachen ist tatsächlich sehr schwer. Irgendwann in den späten 70er Jahren entsprang der Indie Rock dem der traditionellen Rock-Kultur um der Vielfalt von Musik mehr Platz einzuräumen. Seitdem streiten sich besonders die USA (The Strokes, The White Stripes und The Killers) und UK (Oasis, The Wombats, Arctic Monkeys, The Libertines) um die Krone des Indie Rock. Ebenso, wie es schon in den 50ern im klassischen Rock’n’Roll der Fall war, oder ein Jahrzehnt später in den 60ern mit den Rollinge Stones, The Beatles und Led Zeppelin.

Während der Indie in England durch Post-Punk entstanden ist durch Joy Division und The Cure, ist in Amerika Ende der 70er der Begriff Alternative eingeführt worden als Synonym für D.I.Y.-, Underground- und Independent-Musik genutzt worden und wurde in den 1990ern als Abgrenzung zum damaligen Musikmainstream populär. Mit steigendem Erfolg wuchs die Bezeichnung Alternative zunehmend zu einem umfassenden Sammelbegriff für jede Form von kommerziell erfolgreicher Musik, die sich aus dem Underground entwickelte. Als Oberbegriff für den Indie Rock gilt noch heute der Alternative Rock – er fasst am besten zusammen, was die Musik auszudrücken versucht, eine Alternative zum Mainstream. Daraus resultierend gibt es eine mächtige Flut unterschiedlichster Subgenre des Indie Rock. Mittlerweile findet man mehrere 100 Arten, die sich teilweise nur an ihren Rändern wirklich unterscheiden. Hier die wichtigsten Genre für dich: Alternative Rock, Grunge, Sub Pop, Indie Rock, Indie Pop, Brit Pop, Underground Musik, New Wave,Post Punk, Shoegaze, Folk Rock, Indie Folk & Folk Pop, Math Rock, Garage Rock, Indietronic

Indie & Alternative live erleben 

Bei dem breit gefächerten Genre kann für jede Stimmungslage was dabei sein. Egal ob du eher auf ein ruhiges Konzert gehen möchtest um der Musik und den Texten zu lauschen oder ob du all deine Energie beim Tanzen und Pogen rauslassen möchtest. 

Du magst gerne entspannte Musik mit einem Orchester die dich aber auch zum Tanzen auffordert? Wie wäre es denn mit einem Konzert von Get Well Soon

Natürlich sind auch die beiden Indie Größen Friska Viljor und We Were Promised Jetpacks vertreten die man sich nicht entgehen lassen darf. 

Solltest du auf freche Texte und einen punkigen Einfluss stehen, solltest du Acht Eimer Hühnerherzen nicht verpassen. 

Und nicht zu vergessen, du kannst zu der Indietronic-Größe Metronomy beim abtanzen all deine Dance Moves auspacken. 

Ganz egal ob Festival, Open Air, in einem kleinen Club oder in einer großen Halle, bei uns findet sich für jeden Indie & Anternative Fan etwas. Sicher dir jetzt deine Tickets für 2021 und 2022 um die Konzerte live zu erleben. (Quelle Text: ah | ADticket)