FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: All-Stars for Ukraine - Benefiz Event
Die von Wladimir Klitschko, dem Hamburger SV und dem DFB ins Leben gerufene Benefiz-Veranstaltung All-Stars for Ukraine verbindet Fußball mit Hilfsaktionen für die Ukraine. Die DFB-All-Stars, darunter auch ehemalige Nationalspieler, kicken am 28. Mai 2022 gegen das Team Hamburg für Solidarität und Frieden und gegen den Krieg in der Ukraine. Das Rahmenprogramm bietet zahlreiche Möglichkeiten, verschiedene Hilfsbeiträge zu leisten und betroffene Menschen zu unterstützen. Sichert euch jetzt Tickets für das Benefiz-Event und seid 2022 live dabei. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

All-Stars for Ukraine


Der Deutsche Fußball-Bund, der HSV, die Initiative #WeAreAllUkrainians von Dr. Wladimir Klitschko und Tatjana Kiel sowie der Pakt für Solidarität zwischen Kiew und Hamburg hat das Benefiz-Event All-Stars for Ukraine ins Leben gerufen, bei dem bekannte Fußball-Legenden gemeinsam mit euch für Frieden und gegen den Krieg in der Ukraine spielen wollen. Mit dabei sind ehemalige Nationalspieler wie Thomas Helmer, ehemalige HSV-Talente wie Marcell Jansen oder Christian Rahn sowie DFB-Spielerinnen wie Miriam Schreib oder Navina Omilade. Auch die Fußballtrainer-Ikone Horst Hrubesch ist mit von der Partie und übernimmt einige Aufgaben am Benefiz-Spieltag.

Das Legendenspiel unter der Schirmherrschaft von Hamburgs Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und Dr. Wladimir Klitschko findet im Hamburger Volksparkstadion statt und wird von einem Rahmenprogramm begleitet, bei dem für verschiedene Hilfsaktionen gespendet werden kann. Wenn ihr die Ukraine im Rahmen des Events unterstützen wollt, sichert euch jetzt Tickets und seid live dabei, wenn die DFB-All-Stars für den Frieden kicken.

(Quelle Text: dm | ADticket.de)