Bild: Annekathrin Bürger
Karten für Annekathrin Bürger jetzt im Vorverkauf sichern und die bekannte Schauspielerin live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

„Der Rest, der bleibt“ & „Geliebte Ostsee“


Sie ist eine der bekanntesten Schauspielerinnen Ostdeutschlands, man nannte sie auch „die Bardot des Ostens“.

Annekathrin Bürger berichtet in ihrer Autobiografie von der Zeit ihrer Entdeckung, der Arbeit als Schauspielerin, auf Bühne, bei Film & Fernsehen. Aber auch das Leben jenseits der Bühne hielt immer überraschende Wendungen bereit.

Entstanden ist eine Biografie, die leichtfüßig und unterhaltsam von den Pointen, aber ebenso feinsinnig, offen und klug von den Rückschlägen des Lebens erzählt.

Annekathrin Bürger liest aber auch Geschichten aus dem Buch „Geliebte Ostsee“, einem „Familienprojekt“. Gemeinsam mit ihrer Schwägerin Christine Rammelt - Hadelich hielt sie bezaubernde und rührende Geschichten über die See und Erlebnisse dort fest. Umrandet sind diese unterhaltsamen Kleinode von Zeichnungen ihres Bruders Olaf Rammelt, dem bekannten Grafiker.

Die Bürger hat also viel zu erzählen und trägt dies in ihrer offenen, warmherzigen Art vor. Vor und nach der Lesung steht sie natürlich für Fragen und Autogramme zur Verfügung.

„Die Sache mit Weihnachten“

Sprecherin: Annekathrin Bürger
Musik: Christian Georgi, Zauberflöten; Fred Symann, Klavier

„Die Sache mit Weihnachten...“ ist ein ungewöhnlicher, amüsanter und besinnlich konzertanter Abend.
Hier werden die Beweise eines Zweiflers, warum es den Weihnachtsmann nicht
geben kann, dargelegt. Es gibt ein Tischchen, das wahrsagen kann – na sowas!
Ein besorgter Vater schickt einen Brief an seinen Psychiater – Ursache: Der Weihnachtsmann. Und es geht um die Stoßseufzer eines Teenagers über den Familienstress vor dem Fest. Schließlich erzählt Annekathrin Bürger noch die anrührende Geschichte zwischen einem kleinen Vogel und einem großen Bären…

Das alles wird stimmungsvoll begleitet von dem exzellenten 2-Mann-Orchester
Fred Symann und Christian Georgi.