Bild: AnvilBild: Anvil
Anvil prägten in den 80er Jahren mit Klassikern wie Metal on Metal das Speed-Metal Genre. Noch heute definiert sich ihr ausdauernder Sound durch Energie, Geschwindigkeit und Thrash-Elemente. Mit ihrem brandneuen Album Legal At Last kommt die Formation um Gründungsmitglied und Leadsänger Steve "Lips" Kudlow auf große Tour und macht auch einige Stopps in Deutschland. Sichert Euch noch heute Tickets für die aktuelle Anvil Tour und erlebt die Band auf ihren Konzerten 2020 live.

weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Legendärer Speed-Metal aus Kanada


Anvil (deutsch: Amboss) gelten als Vorreiter des Speed- und Thrash Metal. Noch vor Bands wie Metallica oder Slayer findet sich die Band nach einigen Jahren gemeinsamen Musizierens offiziell im Jahr 1978 zusammen. Die kanadischen Schulfreunde Steve Kudlow und Robb Reiner stehen seit jeher im Mittelpunkt des musikalischen Geschehens und sind trotz einigen Besetzungswechseln noch heute die tragende Konstante der Band - am Mikro, der Gitarre und dem Schlagzeug. 1981 erscheint das Debutalbum Hard'n'Heavy, welches neben dem nachfolgenden Album Metal on Metal zum absoluten Genre-Klassiker wird. Geprägt von einigen Hardrock-Einflüssen entsteht in ihren Frühwerken ein starker Sound, der das Genre Speed Metal ins Rollen bringt. Auch die 80er-Alben Forged in Fire und Strength of Steel überzeugen durch krafvollen, schnörkellosen Klang.

In den folgenden Jahrzehnten hört man immerfort von Anvil: Etliche Plattenveröffentlichungen, weltweite Tourneen (unter anderem mit AC/DC), Festivals und Stadionkonzerte sind für die Metalheads zur Gewohnheit geworden. Trotzdem sind ihre Bühnenshows noch immer spektakulär. Und dass auch ihr musikalischer Werdegang nicht stagniert, beweist ihr 2018 und zuletzt erschienenes Album Pounding the Pavement. 2020 erscheint das neueste Werk Legal At Last - mit eigener, zugehöriger Tour.

(Quelle Text: dm | AD ticket GmbH)