Bild: Armin FischerBild: Armin Fischer
Tickets für Auftritte für den Klavierkabarettisten Armin Fischer. Karten im Vorverkauf sichern.  weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Armin Fischer

unter dem Motto Pointen und Piano bietet der Klavierkabarettist Unterhaltung und Programme für jedermann.

Lust auf Meer

Von Traumreisen sollte man tatsächlich lieber nur träumen…denn nur so ist der stille Ozean wirklich still, man bekommt immer eine Liege auf dem Sonnendeck, man tritt am Strand auf keinen Seeigel und wird beim Stadtbummel nicht ausgeraubt.
Wie lustig ist eine Seefahrt denn nun wirklich? Der Klavierkabarettist Armin Fischer weiß es: Er arbeitet auf einem Luxusdampfer in der Pianobar als Geräusch und kennt daher das wahre Bordleben zwischen Landgang und Seegang.

In seinem aktuellen Programm Lust auf Meer präsentiert Armin Fischer das Boom-Thema Kreuzfahrt aus der Sicht des Barpianisten.
Mit trockenem Witz, virtuosem Klavierspiel und überraschendem Körpereinsatz karikiert Armin Fischer als sturmerprobter Bord-Entertainer die musikalischen Motive einer Traumreise aus der Sicht des Barpianisten. Von rituellen Begrüßungstänzen bis zur Unterwasseroper, von Cocktail-Klängen bis zum Walgesang – Armin Fischers Pointen- und Piano-Palette sowie der lässige Vortrag seiner heiteren, originellen Geschichten machen Lust auf Mehr.
Wie trocken er seine geistreichen Bemerkungen platziert und wie charmant er jedes noch so schwere Musikstück in pures Vergnügen umwandelt, das macht dem Improvisationsgenie und brillanten Entertainer so schnell keiner nach.
Armin Fischer bietet in seinen Programmen Unterhaltung für jeden Geschmack.


Freude schöner Weihnachtstrubel

Dass Beethoven sein Leben mit Komponieren verbrachte, weiß jeder. Aber er hat kein einziges Weihnachtslied geschrieben. All die anderen Klassiker übrigens auch nicht, denn damals hieß Weihnachten Kirchgang und Bratapfel, und ein Lied zu komponieren für einen Bratapfel war nicht gerade lukrativ.
Der Klavierkabarettist Armin Fischer holt die Musik nach, die nie geschrieben wurde und bringt mit seinen Geschichten selbst Knecht Ruprecht zum Lachen.

In der heutigen Adventszeit sind Weihnachtslieder ja nicht mehr wegzudenken, ähnlichwie Rolltreppenstau und Glühweinschlange. Aber was bringt mehr Licht ins Dunkel als die Weihnachtsdeko in der Fußgängerzone?
Also hinein in den Trubel, bevor es selbst den Weihnachtsbaum nur noch über Amazon gibt!
Freude schöner Weihnachtstrubel - ein klavierkabarettistisches Rettungsprogramm aus heiteren Kalendergeschichten mit Pointen und Piano- alle selbstgemacht wie  Weihnachtsplätzchen und garantiert André-Rieu-frei.

(Foto: Bahman J. Börger)