Bild: Bruno Jonas
Tickets für Bruno Jonas live. Karten jetzt im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Aktuelles Programm: Nur mal angenommen

... denn das Leben ist eine Annahme. Viele glauben, dass sie annehmen müssen, was ihnen geboten wird. Aber immer mehr Menschen können nicht mehr glauben, dass es so weiter gehen soll, wie bisher. Diese Annahme findet nicht nur in Österreich immer mehr Anhänger, sondern auch in anderen Ländern, in denen die Menschen es satt haben, von Politikern regiert zu werden, die zwar immer nur das Beste wollen, von dem sich immer mehr fragen, muss das wirklich sein? Die europäischen Werte? Brauchen wir die? Gibt´s die überhaupt? Und wenn ja, was sind sie uns wert?

Viele nehmen an, dass Europa eine tolle Idee ist, der Euro noch lange halten wird, Griechenland irgendwann schuldenfrei sein wird und die CSU auf ewig in Bayern an der Macht bleibt. In der Politik sind Annahmen sehr beliebt. Die SPD nimmt an, dass sie eine Volkspartei bleiben wird, selbst wenn sie demnächst an der 5% Klausel scheitern sollte, die Grünen sind überzeugt, dass sie die moralische Instanz im Lande sind und ihre Energiewende das Weltklima retten wird, selbst wenn diese mit dem Verkauf von CO2-Rechten finanziert wird; und über alle Parteigrenzen hinweg herrscht die Annahme, dass die AfD bald wieder von der Bildfläche verschwinden wird. Aber jetzt NUR MAL ANGENOMMEN, wenn nicht? Auch ich nehme an, was ich annehmen kann, vor allem Päckchen von DHL, aber nur, wenn ich daheim bin. Auf mich kann man sich verlassen, zumindest, was die Annahmen angeht.

Bruno Jonas – Meister des Kabaretts und der Satire


Der deutsche Kabarettist und Autor Bruno Jonas ist seit vielen Jahren einer der bekanntesten Kabarettisten Deutschlands. Er legt die Finger mit Vorliebe dahin, wo es weh tut, und bringt sein Publikum mit seinen Gedanken zu den Untiefen von Politik und Gesellschaft zum Schieflachen und Nachdenken.

Seine ersten kabarettistischen Bühnenversuche startete er 1975 gemeinsam mit Sigi Zimmerschmied, mit dem er die Komikergruppe Die Verhonepapeler gründete. Doch schon vier Jahre später zog es ihn auf Solo-Pfade und er präsentierte sein erstes eigenes Programm Zur Klage der Nation. Große Bekanntheit erlangte er schließlich durch seine regelmäßigen Auftritte in der populären Kabarett-Sendung Scheibenwischer. Dass er nicht nur ein Komik-Talent, sondern auch ein echter Allrounder ist, bewies Jonas bei der Kinokomödie Wir Enkelkinder (1992), für die er nicht nur das Drehbuch schrieb, sondern auch Regie führte und eine der Hauptrollen übernahm.

Was auch immer dieser Mann anpackt, er schafft es einfach immer wieder, sein Publikum zu begeistern: Ob als Meister der Satire an der Seite von Monika Gruber und Rick Kavanian in der Kabarett-Gruppe Die Klugscheißer (2011-2014), als Bruder Barnabas auf dem Münchner Nockherberg (2004) oder bei seinen zahlreichen Solo-Programmen. Und ein Ende ist glücklicherweise noch lange nicht in Sicht.

(Quelle Text: sw | ADticket GmbH)