Bild: Bryan Adams
Bryan Adams Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Kanadas Rockexport Nr. 1 live im Rahmen der GET UP! Tour 2017. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Bryan Adams - König der Rock-Balladen

Mit mehr als 65 Millionen verkauften Tonträgern zählt Bryan Adams zu den internationalen Topstars in der Rockszene. Tickets für seine regelmäßig ausverkauften Konzerte sind weltweit begehrt. Mit zahlreichen Hits belegte Bryan Adams in 40 Ländern erste Plätze in den Charts und neben seiner Musikkarriere feierte Adams zusätzliche Erfolge als begehrter Fotograf für Lifestyle-Magazine.

Leben

Als ältester Sohn eines britischen Diplomaten und einer Bibliothekarin wurde Bryan Adams am 5. November 1959 im kanadischen Kingston geboren. Weitere Stationen seiner Kindheit waren Israel, Österreich und Portugal. Nach der Scheidung seiner Eltern zog Bryan Adams mit seiner Mutter und seinem jüngeren Bruder zurück nach Kanada und beschäftigte sich bereits in jungen Jahren mit Musik. Zum Leidwesen seines Vaters und Großvaters besuchte der junge Adams keine Militärakademie. Stattdessen trat Bryan Adams mit einigen Bands in umliegenden Clubs auf. In den siebziger Jahre lernte er den den kanadischen Rockmusiker und Komponisten Jim Vallance kennen, mit dem er für verschiedene Interpreten, wie Bonnie Tyler und Kiss, Songs schrieb.

Musikkarriere

Im Jahr 1979 bekam Bryan Adams einen ersten Plattenvertrag bei A&M Records. Dieses Debütalbum mit dem Titel "Bryan Adams" erschien anfangs nicht in den USA. Mit seiner ersten Singleauskopplung "Hiding from Love" schaffte der damals 21-Jährige mit Platz 43 seine erste Charts-Platzierung. Noch in den frühen 80er Jahren erschien sein zweites Album "You Want It, You Got It" und Bryan Adams ging mit der Band Foreigner auf Tour. Mit seinem dritten Album "Cuts Like a Knife" gelang ihm der endgültige die Durchbruch. Insbesondere mit der Singleauskopplung "Straight From The Heart" feierte Bryan Adams große Erfolge. Von diesem Zeitpunkt an war Adams-Musik nicht mehr durchgängig von harten Rock geprägt, sondern orientierte sich eher Richtung Mainstream-Rock-Balladen. Es folgten Klassiker wie "Summer of '69", "Somebody" und "It's Only Love", ein Duett mit Tina Turner, die ihn auf einer Welttournee begleitete.  Es folgten die Auszeichnungen Grammy (1991), Echo (1994) und Bambi (1998). Ein weiteres Highlight war das Live-Aid-Konzert, bei dem er in Philadelphia performen durfte.

Anfang der 90er landete Bryan Adams mit seinem insgesamt sechstes Album "Waking Up the Neighbours” gleich in mehreren Ländern auf Platz eins in den Charts. Mit dem Titel "(Everything I Do) I Do It for You" – das Titellied des Films "Robin Hood – König der Diebe" – gelang es Adams Musikgeschichte zu schreiben: Der Song stand 16 Wochen auf Platz eins der britischen Charts. So etwas gelang in der Geschichte der UK-Charts bis dato noch keinem Künstler.

Mit dem Album “Room Service”, das bereits in der ersten Woche nach Veröffentlichung Platz 1 der deutschen Albumcharts belegte, knüpfte Bryan Adams nahtlos an seine großen Erfolge an. Ende 2005 veröffentlichte Adams sein drittes Greatest-Hits-Album “Anthology”. Zum Disneyfilm “Old Dogs”, der im Januar 2010 startete, steuerte Adams den Titeltrack “You've Been a Friend to Me” bei. Im offiziellen Musikvideo spielte Adams alle Musiker und führte Regie.

Fotoprofi

Außerhalb der Musik hat Bryan Adams mit der Fotografie eine weitere Leidenschaft gefunden, die er mittlerweile zu seinem Zweitjob gemacht hat. Sein erster großer Auftrag war eine 20-seitige Produktion für die Zeitschrift "Marie Claire", die dem Kanadier auch in diesem Metier internationale Anerkennung einbrachte.


Jetzt Karten für den
König der Rock-Balladen im Vorverkauf sichern und eines seiner legendären Konzerte live erleben.

(Quelle Text: sc| AD ticket GmbH)