Bild: Bugge Wesseltoft
Bugge Wesseltoft Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Bugge Wesseltoft ist ein musikalischer Grenzgänger und gilt als einer der innovativsten Jazz-Pianisten der Gegenwart. Er gilt als „Mastermind“ einer neuen Generation von Musikern, die klassischen Jazz mit elektronischer Musik verschmelzen. Unter der Firmierung New Conception of Jazz strebt Wesseltoft eine Synthese aus Live-Elektronik und den Mitteln des improvisierten Jazz an. Darüber hinaus widmet er sich aber auch immer wieder dem rein akustischen Klavierspiel. Seine Zusammenarbeit mit Musikern wie Jan Garbarek, Sidsel Endresen, Terje Rypdal, Nils Petter Molvaer, Jon Eberson oder auch mit DJs wie Henrik Schwarz machten ihn und seinen experimentellen Stil in der internationalen Jazz-Szene bekannt.

Mit seinem 1996 gegründeten Label Jazzland hat er für die norwegische Szene eine Plattform geschaffen, die künstlerische Freiheit abseits des Mainstreams ermöglicht. Wesseltofts lyrisches und melodisches Pianospiel blieb aber stets das Zentrum seines Schaffens. Und mit dieser Seite hat er sich als Interpret sowohl im Konzertsaal als auch bei der Veröffentlichung seiner CD’s einen höchst individuellen und gefeierten Namen gemacht.

"Es gibt keinen Musiker oder Künstler auf der Welt, der nicht von anderen inspiriert wurde. Wie auch immer, ist es von entscheidender Bedeutung, wie man diese Inspiration nutzt, um sie zu einer Sache des höchst individuellen Ausdrucks wachsen zu lassen. Das ist es, woran ich glaube und was ich immer versucht habe, zu erreichen ... mein eigenes Ding, meine eigene Stimme zu finden. Ich möchte nicht zu einer Kopie von großen Musikern der Vergangenheit oder Gegenwart werden: Es sind so viele gute Sachen schon geschaffen worden, aber jeder muss seinen eigenen Sound finden.“ (Bugge Wesseltoft)