Bild: Camerata Instrumentale Freiburg
Camerata Instrumentale Freiburg Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Camerata Instrumentale Freiburg live in Freiburg im Breisgau. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Traditionsgemäß finden am Mittwoch 27. Dez. und Donnerstag 28. Dez. jeweils 20.15 Uhr die Jahresabschlusskonzerte der Camerata Instrumentale Freiburg im Kaisersaal des Historischen Kaufhauses am Münsterplatz statt.

Im Mittelpunkt stehen dieses Mal drei ganz unterschiedliche Doppelkonzerte des Barock:

so Johann Friedrich Faschs lebensfrohes Konzert in e-Moll für Flöte, Oboe und Streicher, in der gleichen Besetzung die in ihrer Satzfolge suitenartige ideensprühende Sinfonia Nr. 4 von Alessandro Scarlatti und Johann Sebastian Bachs zweisätziges Concerto G-Dur, die konzertante Einleitung zur Kantate „Himmelskönig, sei willkommen” BWV 182. Ein Höhepunkt ist sicher das Konzert a-Moll für Blockflöte, Oboe, Violine und B.c. von Georg Philipp Telemann mit seinem virtuosen Schlusssatz. Zwei Solokonzerte runden das abwechslungsreiche Programm ab: das Flötenkonzert D-Dur von Johann Wenzel Stamitz, dessen 300. Geburtstag sich jährt und Begründer der berühmten Mannheimer Schule ist, des weiteren das Oboenkonzert in c-Moll/C-Dur von Domenico Cimarosa, ein melodienseliges Werk dieses berühmten italienischen Meisters der Klassik.

Die Camerata Instrumentale Freiburg musiziert in der Besetzung: Frank Michael Flöte, Blockflöten, Stefan Gleitsmann Oboe, Miriam Rudolph und Gudrun Derungs Violinen, Anne-Françoise Guézingar Viola, Andreas Rossmy Violoncello und Albrecht Haaf Cembalo.