Bild: Christian Schmitt
Christian Schmitt Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Christian Schmitt live im Rahmen der Tournee 2016.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

ECHO-Preisträger Christian Schmitt zählt nach Einladungen der Berliner Philharmoniker und der Salzburger Festspiele zu den gefragtesten Konzertorganisten seiner Generation. Der 1976 geborene Musiker konzertiert inzwischen weltweit und spielt als Solist mit führenden Rundfunkorchestern und weiteren renommierten Klangkörpern.
 
Ab der Saison 2014/15 ist Christian Schmitt „Principal Organist“ der Bamberger Symphoniker, was neben mehreren Auftritten als Solist auch die künstlerische Leitung der Orgelreihe umfasst. Außerdem debütiert der Musiker im Laufe der Spielzeit im Wiener Musikverein, tritt erneut beim Musikfest Berlin auf und unternimmt eine Konzertreise nach Japan einschließlich einer CD-Produktion mit Matthias Höfs (Trompete), mit welchem er auch schon wiederholt in der Beuroner Abteikirche gastierte.
 
Christian Schmitt ist als Pädagoge sehr aktiv, so an der Musikhochschule Stuttgart (Vertretungsprofessur im Lehrauftrag, Klasse Prof. Essl), der Hochschule für Musik Saar und an Musikhochschulen in Boston, Cremona, Oslo, Mexiko, Moskau, Seoul, Taschkent und Bogotá. Er gehört außerdem mehreren Jurys an. Christian Schmitt studierte Kirchenmusik und Konzertreife an der Musikhochschule Saarbrücken sowie Orgel bei James David Christie (Boston) und Daniel Roth (Paris). Außerdem studierte er an der Universität des Saarlandes Musikwissenschaft und Katholische Theologie. Christian Schmitt errang Preise bei mehr als zehn nationalen und internationalen Orgel- und Musikwettbewerben, u.a. in Brügge und Tokio sowie 2001 beim Deutschen Musikwettbewerb. Schmitts Aufnahme der Widor-Orgelsinfonien opp. 42,3 und 69 erhielt den ECHO Klassik 2013.