Bild: Bodecker & Neander
Bodecker & Neander Tickets für deren Auftritte 2016/17. Karten für die Programme Hereingeschneit, Deja Vu sowie für den Silvesterabend jetzt im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Seit 15 Jahren begeistern Alexander Neander und Wolfram von Bodecker mit ihrem visuellen Theater Presse wie Publikum in über 30 Ländern und haben seit vielen Jahren auch ihr treues Stammpublikum im Burghof. Nun präsentieren sie ihr weihnachtliches Programm, gespickt mit vollkommen neuen Episoden der beiden tragikomischen Figuren. Mit ihrem fulminanten Bildertheater voller Magie, geistreicher Comedy, optischen Illusionen und Emotionen reißen sie zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Ohne Worte und fast ohne Requisiten versetzen sie das Publikum in Vibration und Resonanz.

Tränen des Lachens und der Rührung sind selten so nah. Ob Theaterfreund oder überzeugter Nicht-Theatergänger, älteres Semester, mitten im Leben stehend oder Kind: Dieses Theatererlebnis reißt alle mit. „... wunderbar inszenierte Illusionen und ein zu Recht begeistertes Publikum …“ (Süddeutsche Zeitung)

Hereingeschneit

Das bezaubernde Illusionstheater des Duos Bodecker & Neander füllt mit seinem winterlichen Programm „Hereingeschneit“ die Berliner Urania mit tiefgründiger Stille. Sieben Geschichten voller Imaginationskraft, mit sprechenden Gesten, beredter Mimik und Körpersprache. Ohne Worte praktiziert das Duo in diesem winterlichen Stück charismatisch die Kunst der Pantomime auf ganz besondere Weise.

Deja-Vu
Pantominenkunst
mit Alexander Neander und Wolfram von Bodecker

… das kann nicht sein, denn wir erleben einen Abend mit vollkommen neuen Episoden der beiden tragikomischen Figuren, mit denen BODECKER & NEANDER seit über 15 Jahren weltweit die großen Häuser füllen.
Dieses Theater darf nicht nur ins Auge gehen – es muss! – um dann Herz und Zwerchfell zu erreichen...
Ganz ohne Worte und beinahe ohne Requisiten versetzen sie das Publikum in Vibration und Resonanz. Tränen des Lachens und der Rührung sind selten so nah. Dieses besondere Theatererlebnis reißt alle mit.
Bodecker & Neander entführen die Zuschauer mit ihrem visual theater in das Land ihrer eigenen Wünsche und Utopien. Zwei Bummler zwischen den Welten erweisen sich als treue Reisebegleiter und sorgen für allerhand komödiantische und durchaus ernst zu nehmende Abenteuer.
Der Begriff visual theater steht dabei für ein stummes Theater, das von der Kunst lebt, Mimenspiel und Körperbewegung gekonnt miteinander zu Clownerie, Slapstick, Körpertheater und Tanz, aber auch Elemente der Laterna Magica, des Films und des Schwarzen Theaters zu integrieren.